So erhalten Sie Entwickleroptionen für Android

Auf Android-Geräten gibt es eine versteckte Reihe von Entwickleroptionen, auf die Sie zugreifen können, wenn Sie wissen, wie. Egal, ob Sie das USB-Debugging aktivieren, Ihren Bootloader entsperren möchten, damit Sie Ihr Android-Telefon rooten können, oder die Zeichnungsgeschwindigkeit für Animationen ändern können, um Ihrem Telefon ein besseres Gefühl zu verleihen. Hier können Sie dies und vieles mehr tun. Was auch immer Ihr Grund ist, auf die versteckten Optionen zugreifen zu wollen, Sie müssen sie zuerst entsperren. In der folgenden Anleitung erfahren Sie, wie Sie zu den Entwickleroptionen gelangen.

Standardmäßig sind die Entwickleroptionen in Android-Telefonen ausgeblendet. Dies liegt daran, dass sie für Entwickler entwickelt wurden, die verschiedene Funktionen testen und Änderungen vornehmen möchten, die sich auf die Leistung des Telefons auswirken können. Es ist nicht klug, an den Entwickleroptionen zu basteln, ohne einen bestimmten Zweck zu haben und zu verstehen, worauf sich jede Option bezieht. Nachdem Sie gewarnt wurden, erfahren Sie hier, wie Sie Entwickleroptionen für Android erhalten.

So greifen Sie auf Entwickleroptionen in Android zu

EntwickleroptionenWie bekomme ich Entwickleroptionen für Android Option2Wie bekomme ich Entwickleroptionen für Android Option3Wie bekomme ich Entwickleroptionen für Android Option4Wie bekomme ich Entwickleroptionen für Android Option55Wie bekomme ich Entwickleroptionen für Android Option66Wie bekomme ich Entwickleroptionen für Android Option7?Wie bekomme ich Entwickleroptionen für Android Option8?

Sie können die Entwickleroptionen auf jedem Android-Smartphone oder -Tablet entsperren, indem Sie die Build-Nummer in Ihrem Einstellungsmenü  suchen und mehrmals darauf tippen. Die genaue Position der oben genannten Build-Nummer kann jedoch je nach Hersteller Ihres Telefons unterschiedlich sein. Im folgenden Beispiel wird ein LG V40 ThinQ mit Android 10 verwendet.

  • Gehen Sie zu Einstellungen > System > Über das Telefon .
  • Tippen Sie auf Software-Info > Build-Nummer .
  • Tippen Sie sieben Mal auf Build-Nummer . Nach den ersten Fingertipps sollten die Schritte heruntergezählt werden, bis Sie die Entwickleroptionen entsperren. Möglicherweise müssen Sie zur Bestätigung auch Ihre PIN eingeben. Sobald die Entwickleroptionen aktiviert sind, wird die folgende Meldung angezeigt: Sie sind jetzt Entwickler!
  • Kehren Sie zum Bereich  Einstellungen zurück , in dem  Sie nun Entwickleroptionen als Eintrag finden.
  • Tippen Sie darauf und schalten Sie den Schalter ein, falls dies noch nicht geschehen ist. Von dort aus können Sie Anpassungen an Ihrem Telefon vornehmen.

Wenn Sie entscheiden, dass die Entwickleroptionen in Ihrem Einstellungsmenü nicht mehr verfügbar sein sollen , können Sie sie relativ einfach entfernen. Gehen Sie einfach zu Einstellungen> Entwickleroptionen und schalten Sie sie aus. Das ist alles dazu. Der Eintrag für Entwickleroptionen verschwindet aus Ihrem Einstellungsmenü . Natürlich können Sie es jederzeit zurückerhalten, indem Sie die obigen Schritte ausführen.

Mit den Entwickleroptionen in Android können Sie viele verschiedene Aktionen ausführen. Ihr eigentlicher Zweck ist es jedoch, dass Entwickler ihre Apps debuggen und das Systemverhalten optimieren. Die Entwickleroptionen umfassen Debugging und Funktionen wie Netzwerk, Eingabe, hardwarebeschleunigtes Rendern, Medien, Überwachung und Apps. Jede Kategorie enthält mehrere Elemente, die Sie an Ihre Vorlieben anpassen können.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Android Developer-Website. Die Website enthält eine vollständige Aufschlüsselung der verschiedenen Optionen. Beachten Sie jedoch, dass die Entwickleroptionen, auf die Sie zugreifen können, variieren können. In der Regel hängt die Auswahl an Optionen von Ihrem Gerätetyp und seiner Version ab.