So brennen Sie eine CD

Vor einem Jahrzehnt war das Speichern von Informationen oder Ihren Lieblingssongs auf einer CD die erste Wahl, aber mit moderner Technologie kümmern sich die meisten Menschen nicht mehr darum, CDs zu brennen. Wenn Sie noch einen alten CD-Player haben oder nur die Vergangenheit neu erleben möchten, gibt es keinen Grund, warum Sie eine CD nicht brennen können. 

Unabhängig davon, ob Sie zum ersten Mal CDs brennen oder eine kleine Auffrischung benötigen, benötigen Sie einen Computer, der CDs liest, die Dateien, die Sie brennen möchten, und eine leere CD.

Bevor Sie beginnen: Sammeln Sie Ihre Werkzeuge und Materialien

Um eine CD zu brennen, benötigen Sie zwei Dinge. Zunächst benötigen Sie ein CD- oder DVD-Recorder-Laufwerk (auch bekannt als Brenner). Wenn Sie keinen haben und einen Desktop mit einem offenen externen Laufwerksschacht verwenden, ist es einfach genug, einen zu kaufen und zu installieren. Sie können auch ein externes USB-Laufwerk verwenden. Dies ist praktisch für ein Notebook ohne CD- oder DVD-Laufwerk. Sie geben ungefähr 20 US-Dollar für ein internes CD / DVD-Kombinationslaufwerk oder ein externes CD / DVD-Kombinationslaufwerk aus (25 US-Dollar).

Als nächstes benötigen Sie einen Vorrat an leeren CDs. Halten Sie sich an CD-beschreibbare CDs (CD-R), um sicherzustellen, dass Ihre CDs auf jeder Hardware unterstützt werden. Sie geben ungefähr 15 US-Dollar für eine 100-CD-R-Spindel eines renommierten Herstellers wie Verbatim aus.

Denken Sie abschließend darüber nach, was Sie auf Ihre CD brennen möchten. Wenn Sie Daten zur sicheren Aufbewahrung brennen oder an eine andere Person weitergeben möchten, verwenden Sie am einfachsten das Datei-Explorer-Dienstprogramm von Windows 10. Wenn Sie Musik brennen möchten, die am wahrscheinlichsten auf einem Computer oder einem dedizierten CD-Player abgespielt wird (z. B. in einer Auto-Stereoanlage oder einer Boombox), können Sie den Windows Media Player verwenden, der noch mit den neuesten Versionen von Windows 10 geliefert wird .

Methode 1: Brennen Sie eine Daten-CD

Schritt 1: Das Brennen einer Daten-CD ist einfach genug. Legen Sie einfach eine leere CD-R in Ihren Brenner und schließen Sie das Fach. Öffnen Sie den Datei-Explorer und überprüfen Sie den Status Ihres CD-Brenners. Sie sollten einen Hinweis darauf sehen, dass eine CD-R eingelegt ist und wie viel Speicherplatz frei ist.

Mark Coppock / Digitale Trends

Schritt 2: Entscheiden Sie, welche Datendateien Sie auf die CD brennen können. Es ist am einfachsten, einen Arbeitsordner zu erstellen und dann ein zweites Datei-Explorer-Fenster zur Auswahl Ihrer Datendateien zu öffnen. Drücken Sie Strg-A auf Ihrer Tastatur, um alle Dateien auszuwählen, und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste. Wählen Sie im Kontextmenü die Option Senden an und wählen Sie dann Ihren CD-Brenner aus der Liste der Optionen aus.

Mark Coppock / Digitale Trends

Schritt 3: Es wird ein Dialogfeld geöffnet, in dem Sie gefragt werden, wie Sie die Disc verwenden möchten. Sie haben zwei Möglichkeiten, wie Sie Ihre CD brennen. Über diesen Dialog können Sie auch einen Disc-Titel eingeben.

Mark Coppock / Digitale Trends

Schritt 4: Zuerst können Sie Wie ein USB-Flash-Laufwerk auswählen , dann schließt Windows 10 die Disc nicht. Dies bedeutet, dass Sie unter Windows XP oder höher derselben CD-R weitere Dateien hinzufügen, Dateien bearbeiten oder Dateien löschen können. Der Nachteil ist, dass die CD auf keinem anderen PC wie MacOS oder einem Linux-System funktioniert. Wenn Sie mit der CD fertig sind und sicherstellen möchten, dass sie mit jedem System funktioniert, können Sie zum Datei-Explorer gehen , mit der rechten Maustaste auf Ihren CD-Brenner klicken und Sitzung schließen auswählen . Beachten Sie, dass Sie nach dem Schließen der CD keine Änderungen mehr daran vornehmen können.

Mark Coppock / Digitale Trends

Schritt 5: Zweitens können Sie Mit einem CD / DVD-Player auswählen . Wenn Sie diese Option auswählen, werden Ihre Dateien auf die CD kopiert und die Sitzung geschlossen, sodass die Daten auf jedem PC verfügbar sind.

Beachten Sie, dass diese Dateien auf unterstützten PCs abgespielt werden können, wenn Sie bestimmte Arten von Dateien kopieren, z. B. Musik (MP3 oder WMV) oder Bilder (JPEG). Sie können jedoch auf eigenständigen elektronischen Geräten wie CD- oder DVD-Playern funktionieren oder nicht. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihre Musik auf einem CD- oder DVD-Player abgespielt wird, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.

Methode 2: Brennen Sie eine Musik-CD

Windows 10 wurde in vielerlei Hinsicht weiterentwickelt, behält jedoch einige ältere Tools bei, die zur Not immer noch nützlich sein können. Windows Media Player ist im Wesentlichen eine Legacy-Anwendung und kaum der beste Media Player. Es enthält jedoch ein praktisches CD-Brenner-Dienstprogramm, mit dem Sie ganz einfach eine Musik-CD erstellen können, die nahezu überall abgespielt werden kann.

Schritt 1: Um zu beginnen, rufen Sie das Cortana-Suchfeld auf und geben Sie "Windows Media Player" ein. Sobald es in der Liste erscheint, klicken Sie darauf. Wählen Sie dann die Registerkarte Brennen in der oberen rechten Ecke.

Mark Coppock / Digitale Trends

Schritt 2: Gehen Sie als Nächstes zum Datei-Explorer und suchen Sie die Musikdateien, die Sie auf die CD brennen möchten. Ziehen Sie sie in die Brennliste. Windows Media Player zeigt an, wie viele Minuten Sie verwendet haben. Stellen Sie sicher, dass Sie das 80-Minuten-Limit nicht überschreiten. Sie können auf die Option "Liste löschen" klicken, wenn Sie von vorne beginnen möchten.

Mark Coppock / Digitale Trends

Schritt 3: Klicken Sie anschließend auf die Option „Brennen starten“, um mit dem Brennen Ihrer Musikdateien auf die CD zu beginnen. Windows Media Player liefert einen Fortschrittsbericht, während der Brennvorgang ausgeführt wird. Beachten Sie, dass das Schließen der Sitzung einige Minuten dauert. Warten Sie daher, bis der Vorgang vollständig abgeschlossen ist, bevor Sie Ihre CD auswerfen. Wenn Sie dies nicht tun, können Sie Ihren Fortschritt verlieren oder Ihre Bemühungen, eine CD zu brennen, auf andere Weise sabotieren.

Fazit

Das ist alles dazu. Sie haben jetzt eine CD gebrannt, die entweder als handliches USB-Flash-Laufwerk-ähnliches Speichermedium mit Windows XP oder späteren Computern oder als einfache Möglichkeit zum Teilen von Daten oder Musik mit anderen Benutzern von PCs oder CD / DVD-Playern verwendet werden kann . CD-R-Medien sind relativ kostengünstig und kosten etwa 0,20 US-Dollar für eine 700-MB-Disc. Sie können jahrelang halten, ohne sich um eine Verschlechterung sorgen zu müssen. Es gibt heute neuere Speicheroptionen mit höherer Kapazität, aber manchmal ist das Bewährte nützlich.

Es spielt keine Rolle, ob Sie zum ersten Mal hier waren oder nur einen Auffrischungskurs benötigten - das Brennen von CDs muss nicht kompliziert sein. Jetzt, da Sie mit Ihren Fähigkeiten zum Brennen von CDs vertraut sind, können Sie CDs mit all Ihren Lieblingssongs behalten.