Die häufigsten Probleme mit mehreren Monitoren und deren Behebung

Mehrere Monitore bieten alle möglichen Vorteile - selbst gegenüber einzelnen, enormen Ultravides - von der Verbesserung der Produktivität bis hin zur Vielseitigkeit ihrer Platzierung auf Ihrem Schreibtisch. Aber die Erfahrung ist nicht immer perfekt. Manchmal schließen Sie einen zweiten Monitor an und er funktioniert überhaupt nicht oder minimiert Ihr Spiel, wenn Sie versehentlich darauf zugreifen.

Wenn Sie unsere Anleitung zum Einrichten mehrerer Monitore befolgt haben und auf Schwierigkeiten stoßen, lesen Sie die folgende Liste der häufigsten Probleme mit mehreren Monitoren und deren Behebung in Windows 10.

Kein Signal

Obwohl es Anlass zur Sorge geben kann, kein „Signal“ an Ihren neuen Monitor zu senden, ist dies wohl das am einfachsten zu behebende Problem. Dies bedeutet lediglich, dass das Display mit Strom versorgt wird, jedoch keine visuellen Daten empfängt. Es gibt eine Reihe von Gründen, warum dies passiert, und viele Korrekturen, die Sie versuchen können, zu klären.

Windows zur Erkennung Ihres Monitors zwingen - Möglicherweise hat Windows die Verbindung Ihres zweiten Displays nicht erkannt. Um die erneute Überprüfung zu erzwingen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie im daraufhin angezeigten Popup-Menü die Option Anzeigeeinstellungen . Klicken Sie im folgenden Fenster auf die Schaltfläche Erkennen unter dem Anzeigediagramm.

Ein- und Ausschalten des Bildschirms  - Einige Verbindungstypen mögen kein Hot-Swapping, während ein Monitor eingeschaltet ist. Schalten Sie das Display aus und wieder ein. Dies kann alles sein, was erforderlich ist, um den Video-Feed zu erkennen und korrekt anzuzeigen.

Überprüfen Sie die Kabelverbindungen - Ein loses Kabel kann häufiger als jedes andere Problem Fehler ohne Signal verursachen. Wenn sie gut gesichert zu sein scheinen, ziehen Sie den Netzstecker und schließen Sie sie erneut an, um sicherzugehen.

Überprüfen Sie den richtigen Eingang - Bei Monitoren mit mehreren Eingangsoptionen müssen Sie manuell auswählen, welches Kabel (Port) Sie verwenden, z. B. HDMI 1, HDMI 2, DisplayPort usw. Verwenden Sie die Tasten auf Ihrem Monitor, um durch die Kanäle zu blättern und den richtigen Eingang von Ihrem PC auszuwählen. Wenn Sie einen Adapter verwenden, um von einem Eingangstyp zu einem anderen zu wechseln, kann dies zu Problemen mit dem anderen Monitor führen. Versuchen Sie, den Adapter nach Möglichkeit zu entfernen, oder ersetzen Sie ihn durch einen anderen Adapter, um festzustellen, ob das Problem dadurch behoben wird.

Datenkabel wechseln - Wenn Sie einen älteren Kabelstandard wie VGA oder DVI-D verwenden, möchten Sie möglicherweise eine neuere Alternative wie HDMI oder DisplayPort ausprobieren. Sie können auch versuchen, ein neues Kabel zu verwenden, falls das alte Probleme aufweist (verbogene Stifte, ein kurzer, freiliegender Draht usw.).

Ändern des Grafikports - Wenn Sie eine dedizierte Grafikkarte mit mehreren Ausgangsports verwenden, wechseln Sie zu einem anderen Port. Manchmal können die Ports selbst kaputt gehen oder irgendwie beschädigt werden. Sie müssen nur zu einem anderen wechseln, um das Problem zu beheben.

Aktualisieren Sie Ihre Treiber - Windows 10 unterstützt standardmäßig mehrere Monitore, aber Ihr aktuelles Setup ist möglicherweise nicht richtig konfiguriert. Wenn Sie sicherstellen, dass Sie die neuesten Grafiktreiber für Ihr System verwenden, können Probleme manchmal ohne Signalfehler behoben werden.

Wenn Sie immer noch Probleme mit dem zusätzlichen Monitor haben, überprüfen Sie, ob er funktioniert, indem Sie den Hauptbildschirm ausstecken und die obigen Schritte erneut überprüfen. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie es als primäre Anzeige ausführen, bis Sie das Grundproblem festgestellt haben. Wenn dies nicht der Fall ist, wenden Sie sich an Ihren Händler oder Hersteller, um eine Rücksendung oder einen Ersatz zu besprechen.

Falsche Auflösung

Windows 10 Ändern der Anzeigeauflösung

Wenn Sie Ihrem System einen neuen Monitor mit höherer Auflösung hinzufügen und feststellen, dass er nicht richtig angezeigt wird, leihen Sie sich möglicherweise Einstellungen von einem älteren Bildschirm aus oder versuchen Sie einfach, Ihren primären Bildschirm anzupassen.

Schritt 1: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop und wählen Sie im daraufhin angezeigten Popup-Menü die Option Anzeigeeinstellungen .

Schritt 2: Die Einstellungen App öffnet sich mit dem Display - Panel standardmäßig geladen. Klicken Sie auf die im Diagramm gezeigte sekundäre Anzeige.

Schritt 3: Scrollen Sie bei markiertem Sekundärbildschirm nach unten zu Skalieren und Layout und klicken Sie auf das Dropdown-Menü unter Anzeigeauflösung .

Schritt 4: Wählen Sie eine Bildschirmauflösung, die für Sie am besten geeignet ist. Windows 10 bezeichnet eine dieser Auflösungen basierend auf der Hardware des Displays als "empfohlen".

Wenn dies nicht funktioniert hat, stellen Sie sicher, dass Ihr Monitor und Ihre Grafikkarte mit der von Ihnen gewählten Auflösung ausgeführt werden können. Wenn Sie immer noch auf Probleme stoßen, aktualisieren Sie Ihre Grafiktreiber.

Falsche Bildwiederholfrequenz

Windows 10 Aktualisierungsrate ändern

Wenn Ihr Monitor auf eine falsche Bildwiederholfrequenz eingestellt ist, wird ein Fehler "Kein Signal" angezeigt. Das bedeutet, dass der PC ein Signal ausgibt, das das Display einfach nicht verarbeiten kann, sodass Sie die Ausgabe in Windows 10 manuell anpassen müssen.

Schritt 1: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop und wählen Sie im daraufhin angezeigten Popup-Menü die Option Anzeigeeinstellungen .

Schritt 2: Die Einstellungen App öffnet sich mit dem Display - Panel standardmäßig geladen. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf den Link Erweiterte Anzeigeeinstellungen unter Mehrere Anzeigen .

Schritt 3: Klicken Sie im folgenden Bildschirm auf das Dropdown-Menü unter Anzeige auswählen und wählen Sie den problematischen Monitor aus.

Schritt 4: Unter Display - Informationen , klicken Sie auf das Display Adapter Eigenschaften für Anzeige # Link.

Schritt 5: Klicken Sie im folgenden Popup-Fenster auf die Registerkarte Monitor .

Schritt 6: Verwenden Sie unter Monitoreinstellungen das Dropdown-Menü, um eine andere Aktualisierungsrate auszuwählen.

Mit dem Testufo-Tool können Sie überprüfen, mit welcher Aktualisierungsrate Ihr Monitor ausgeführt wird.

Duplizieren oder erweitern

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Inhalte auf zwei Bildschirmen anzuzeigen, aber Duplizieren ist häufig die Standardeinstellung. Wenn Ihre zweite Anzeige den Desktop lediglich kopiert, anstatt ihn zu erweitern, können Sie diese Ansicht wie folgt ändern.

Schritt 1: Drücken Sie die Windows + P- Tasten, um das Projektmenü zu laden .

Schritt 2: Wählen Sie die Option Erweitern . Sie können dies tun, indem Sie Ihre Maus verwenden, mit den Pfeiltasten nach oben oder unten gehen und die Eingabetaste drücken , oder indem Sie die Windows + P- Tasten drücken , um durch die Optionen zu blättern.

Alternativ können Sie den langen Weg nehmen:

Schritt 1: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop und wählen Sie im daraufhin angezeigten Popup-Menü die Option Anzeigeeinstellungen .

Schritt 2: Die Einstellungen App öffnet sich mit dem Display - Panel standardmäßig geladen. Wählen Sie Ihren im Diagramm gezeigten sekundären Monitor aus.

Schritt 3: Scrollen Sie bei markiertem zweiten Bildschirm nach unten zu Mehrere Anzeigen und wählen Sie im Dropdown-Menü die Option Desktop auf diese Anzeige erweitern .

Schritt 4: Gehen Sie zurück zum Diagramm und ziehen Sie Ihren zweiten Monitor mit der Maus links oder rechts von Ihrem primären Bildschirm.

Dieselben Prozesse können zum Duplizieren verwendet werden, wenn Sie dies bevorzugen.

Spiele minimieren sich ständig

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Spiele beim Spielen auf einem einzelnen Monitor immer kleiner werden, klicken Sie möglicherweise versehentlich in den Bereich Ihrer zweiten Anzeige. Einige Spiele sperren nicht die Grenzen ihres Vollbildfensters. Wenn Sie sich also zum Bildschirmrand bewegen, kann Ihr Zeiger in das zweite Fenster übergehen.

Durch Klicken auf wird der zweite Bildschirm oder was auch immer darauf angezeigt, wodurch das Spiel minimiert wird. Dies ist besonders problematisch bei Spielen ohne Mauszeiger wie Ego-Shootern. Hier sind einige Methoden zur Behebung des Minimierungsproblems:

Überprüfen Sie Ihre Anzeigeoptionen im Spiel selbst. - Wenn Sie im Fenstermodus spielen, wechseln Sie stattdessen zu "Vollbild", da dies Ihre Maus erfasst. Wenn dies nicht funktioniert, wechseln Sie in den Modus „Randloses Fenster“. Es wird nicht verhindern, dass Ihre Maus auf den anderen Bildschirm wechselt, aber es kann verhindern, dass das Spiel minimiert wird, wenn es passiert. Sie müssen nur wieder in das Spielfenster klicken.

Verwenden Sie eine Drittanbieter-App - Mit Anwendungen wie dem Dual Monitor Tool können Sie einen Mauszeiger auf einen bestimmten Monitor sperren. Denken Sie daran, die Maus zu entsperren, wenn Sie fertig sind.

Ausschalten des zweiten Bildschirms - Es ist ein wenig drastisch, aber das Ausschalten des zweiten Bildschirms beim Spielen von Spielen, die es nicht benötigen, verhindert, dass Sie mitten im Spiel in diesen erweiterten Bereich driften. Drücken Sie einfach den Netzschalter des Displays oder drücken Sie die Windows + P- Taste und wählen Sie die Option Nur PC-Bildschirm .

Nachdem Ihre mehreren Monitore alle ordnungsgemäß funktionieren, stellen Sie sicher, dass Sie ein gutes Hintergrundbild für zwei Bildschirme erhalten.

Verzerrungen und Artefakte

Manchmal funktioniert Ihr sekundärer Monitor, aber es treten Verzerrungen und Artefakte auf, die die Verwendung erschweren oder das Spielen unmöglich machen. Wenn Ihr erster Monitor diese Anzeigeprobleme nicht aufweist, hängt das Problem wahrscheinlich mit Ihrer Hardware zusammen. Sie können das Problem normalerweise beheben, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

Überprüfen Sie die Monitoranschlüsse - Stellen Sie sicher, dass alle Anschlüsse Ihres Computers sauber und staubfrei sind. Wenn es eine Weile her ist, reinigen Sie sie sorgfältig mit ein paar Druckluftstrahlen und stellen Sie sicher, dass der Anschluss oder das Kabel nicht beschädigt oder verschmutzt sind.

Kaufen Sie ein neues Monitorkabel für den sekundären Monitor - Möglicherweise ist Ihr Kabel alt und fällt aus. Dies gilt insbesondere dann, wenn es nicht abgeschirmt ist und Störungen durch Wi-Fi, Bluetooth und elektrische Störungen in der Nähe auftreten. Suchen Sie ein neues Kabel mit hervorragender Abschirmung.

Verkürzen Sie die Kabellänge - Wenn möglich, wählen Sie ein neues Kabel, das kürzer als das ältere ist. Je länger Daten durch das Kabel laufen müssen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit von Interferenzen, sodass ein kürzeres Kabel Artefakte und ähnliche Probleme reduzieren kann.

Wenn Sie Schalterkonverter oder Adapter verwenden, versuchen Sie, diese ohne diese anzuschließen. Suchen Sie nach Kabeln, für deren Steuerung keine separaten Adapter oder Schalter erforderlich sind.