So hören und löschen Sie Alexa-Gespräche

Während Sprachassistenten wie Alexa bemerkenswert hilfreich sind, sollten Sie bedenken, dass Sie wie bei den meisten modernen Technologien überall einen Fußabdruck hinterlassen. Die Alexa von Amazon arbeitet per Sprachbefehl, daher wartet sie immer auf ihr „Weckwort“, das normalerweise der Befehl „Alexa“ ist. Alexa nimmt nicht immer auf, aber sie nimmt Audio auf, nachdem sie ihr Weckwort gehört hat. Anschließend sendet sie dieses Audio zur genaueren Analyse in die Cloud. Verständlicherweise ist damit nicht jeder zufrieden.

Es gibt einen Prozess, mit dem Sie Ihre gespeicherten Konversationen aus dem Verlauf von Alexa löschen und Ihre Sicherheit und Privatsphäre wiederherstellen können. Unser Guide wird Sie durch den Prozess führen.

Weiterführende Literatur

  • Lustige Dinge, um Alexa zu fragen
  • Wie man Alexas Stimme ändert
  • Die besten Alexa Ostereier

Schritt 1: Öffnen Sie die Alexa App

Öffnen Sie die Alexa-App und melden Sie sich bei Bedarf mit Ihrem Amazon-Kontokennwort an. Wenn Sie Ihre Alexa-App noch nie zuvor verwendet haben oder wenn Sie sie schon sehr lange nicht mehr verwendet haben, führt Alexa Sie möglicherweise zuerst durch ein schnelles Einrichtungsverfahren. Dies dauert nur ungefähr eine Minute, um durchzukommen.

Wenn Sie auf dem Startbildschirm angekommen sind, sehen Sie sich unten Ihre Optionen an und wählen Sie das Symbol Drei Zeilen mit der Aufschrift Mehr, um auf Ihr vollständiges Menü zuzugreifen. Die Benutzeroberfläche sieht je nach verwendetem Gerät möglicherweise etwas anders aus, die Option ist jedoch weiterhin verfügbar.

Durchsuchen Sie von hier aus die Menüoptionen, um den Abschnitt " Alexa-Datenschutz" zu finden , und wählen Sie ihn aus.

Schritt 2: Sortieren Sie Ihre aktuelle Alexa-Geschichte und gehen Sie sie durch

Im Abschnitt zum Datenschutz von Alexa finden Sie verschiedene Optionen zum Überprüfen der vertraulichen Informationen, die Alexa gesammelt hat. Vielleicht möchten Sie hier etwas Zeit verbringen. Für diese spezielle Aufgabe beginnen Sie jedoch mit der Überprüfung des Sprachverlaufs. Dies öffnet einen neuen Bildschirm mit all Ihren aufgezeichneten Alexa-Gesprächen.

Am oberen Bildschirmrand sehen Sie eine Option zum Ändern des Datumsbereichs oder zum Filtern nach Gerät. Sie können Optionen auswählen, um die Befehle von heute, gestern usw. anzuzeigen und Ihren gesamten Verlauf anzuzeigen. Wenn Sie wirklich alle Ihre Aufnahmen durchforsten möchten, müssen Sie Alle Verlauf auswählen . Dies zeigt alle Ihre Gespräche mit Alexa an, wann sie stattgefunden haben und auf welchem ​​Gerät.

Schritt 3: Löschen Sie bestimmte Teile Ihres Verlaufs

Wenn Sie sich Ihre Aufnahmen ansehen, werden Sie feststellen, dass einige den Text Ihrer Gespräche enthalten, z. B. "Alexa, wird es heute schneien?" Andere Aufnahmen sagen jedoch: "Text nicht verfügbar - Audio war nicht für Alexa gedacht." Diese Aufnahmen finden statt, wenn Alexa nach Beantwortung Ihrer Frage noch eine Sekunde lang zuhört (ich habe sie schon früher verspottet) oder wenn Gespräche in der Nähe so klingen, als hätte jemand „Alexa“ gesagt, aber der Sprachassistent feststellt, dass niemand wirklich mit ihm gesprochen hat. Es gibt andere falsche Wachen, wenn Alexa etwas hört, das wie ihr Weckwort im Fernsehen oder Radio klingt. Sie können auf diese Aufnahmen klicken, um sie abzuspielen und zu sehen, was sie sind, wenn Sie neugierig sind.

Links von jeder Aufnahme sehen Sie ein Kontrollkästchen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen jeder Aufnahme, die Sie löschen möchten. Gehen Sie dann nach oben und wählen Sie Ausgewählte Aufnahmen löschen , um alle zu entfernen. Es ist auch eine gute Idee, das Löschen per Spracheingabe manuell zu aktivieren , damit Sie diesen Bildschirm nicht erneut besuchen müssen.

Schritt 4: Löschen Sie bei Bedarf Ihren gesamten Verlauf auf einmal

Wenn Sie sich nicht die Zeit nehmen möchten, alle Ihre Aufnahmen zu überprüfen, oder sich nicht wirklich darum kümmern, was sie sagen, können Sie sie auch alle löschen, ohne nachzuschauen. Schauen Sie einfach oben im Menü " Sprachverlauf überprüfen" nach und wählen Sie " Alle Aufzeichnungen für den gesamten Verlauf löschen".

Löschen Sie Alexa-Gespräche über Alexa

Sie können auch Ihren gesamten Verlauf von Ihrem Computer löschen, ohne die Alexa-App aufzurufen. Gehen Sie einfach zur Amazon-Website "Inhalte und Geräte verwalten" , melden Sie sich bei den Alexa-Datenschutzeinstellungen an und vergewissern Sie sich, dass Sie sich auf der Registerkarte " Geräte" befinden . Hier sehen Sie alle Geräte, die mit diesem Amazon-Konto verbunden sind. Wählen Sie ein Alexa-Gerät aus und suchen Sie unter dem Namen des Geräts nach einer Option mit der Aufschrift "Sprachaufzeichnungen löschen". Wählen Sie diese Option, und Amazon zeigt einen Schnellwarnbildschirm an. Wählen Sie Löschen , und Sie sollten eine Nachricht erhalten, die besagt, dass Ihre Löschanforderung empfangen wurde .

Vermeiden Sie unerwünschte Alexa-Aufnahmen

Echo Alexa

Das Löschen Ihrer Aufnahmen fühlt sich möglicherweise nicht sehr effektiv an, wenn Sie wissen, dass sie sich nur wieder häufen, je mehr Sie Alexa verwenden. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, um dieses fortwährende Problem zu umgehen. Erstens können Sie das automatische Löschen von Alexa aktivieren. Dies ist eine sehr praktische Funktion, wenn Sie Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes haben.

Sie finden diese Option im Abschnitt Alexa-Datenschutz . Suchen Sie nach dem Link zum Verwalten Ihrer Alexa-Daten und aktivieren Sie die Option " Aufzeichnungen automatisch löschen" . Auf diese Weise können Sie einen Zeitraum auswählen, in dem Sprachaufzeichnungen gespeichert werden sollen, bevor sie jedes Mal automatisch gelöscht werden.

Sie können auch direkter vorgehen und Alexa von Zeit zu Zeit ganz ausschalten. Echo-Geräte haben oben eine Stummschalttaste, die das Mikrofon ausschaltet und die Ringanzeige von Alexa rot macht, bis Sie die Stummschaltung wieder aufheben. Sie haben auch die Möglichkeit, das Alexa-Gerät vollständig vom Stromnetz zu trennen, damit kein Hören möglich ist. Dies sind gängige Lösungen für Work-from-Home-Situationen, in denen Benutzer ein Alexa-Gerät auf ihrem Schreibtisch oder in der Nähe ihres Computers haben. Sie müssen jedoch bei Webkonferenzen, Teamanrufen und anderen Gesprächen mit wichtigen professionellen Informationen die Privatsphäre gewährleisten.

Letzter Hinweis zum Löschen von Alexa-Aufnahmen

Das Löschen von Alexa-Aufzeichnungen ist ein wichtiger Teil Ihrer Privatsphäre, und Alexa-Aufzeichnungen haben bereits Eingang in Strafverfolgungsverfahren gefunden, obwohl es für diese Art von Dingen bisher nicht viel Vorrang gibt. Wir verstehen, wenn Sie Ihre Aufnahmen nicht in der Cloud veröffentlichen möchten. Das Löschen Ihrer Nachrichten hat jedoch eine wichtige Einschränkung: Alexa verwendet Ihre Aufzeichnungen, um die Genauigkeit der Hörfunktionen zu verbessern. Mit anderen Worten, je mehr Sie mit Alexa sprechen, desto klüger wird es, Ihre Stimme zu erkennen und zu verstehen, was Sie sagen. Wenn Sie alle Ihre Aufnahmen löschen, wird Alexas Gedächtnis Ihrer Stimme gelöscht, sodass Alexa möglicherweise mehr Probleme hat, Ihre Befehle zu erkennen. Es ist ein kleiner Preis, aber erwähnenswert. Sie können die Erkennung jederzeit mit neuen Sprachbefehlen wieder aufbauen.