So aktivieren Sie Cookies

Browser-Cookies haben möglicherweise einen schlechten Ruf, wenn sie Unternehmen dabei unterstützen, uns online zu verfolgen und aufdringliche Werbung zu ermöglichen. Sie sind jedoch auch ein zentraler Bestandteil der Funktionsweise vieler moderner Websites. Ohne sie müssten Sie sich bei jedem Besuch auf jeder Website anmelden, was sehr schmerzhaft sein kann.

Obwohl Sie Cookies von Drittanbietern blockieren oder Cookies verfolgen können, um gezielte Werbung zu verhindern, dienen Cookies von Erstanbietern hauptsächlich der Bequemlichkeit. Ungeachtet dessen, was Ihre Antivirensoftware möglicherweise meldet, handelt es sich nicht um Viren oder Malware.

Die meisten Browser aktivieren Cookies standardmäßig, und wir empfehlen Ihnen auf keinen Fall, persönliche Informationen zu speichern, wenn Sie einen öffentlichen oder freigegebenen Computer verwenden. Wenn sie deaktiviert sind und Sie lernen möchten, wie Cookies aktiviert werden, ist der Vorgang jedoch recht unkompliziert, unabhängig davon, welchen Browser Sie verwenden.

Google Chrome (v83)

Schritt 1: Starten Sie Chrome und klicken Sie auf die Schaltfläche mit drei Punkten, die vertikal in der oberen rechten Ecke angeordnet sind. Alternativ können Sie chrome: // settings / content / cookies in die Adressleiste eingeben, die Eingabetaste drücken und mit Schritt 6 fortfahren.

Schritt 2: Klicken Sie im Dropdown-Menü auf die Option Einstellungen .

Greifen Sie auf die Chrome-Einstellungen zu

Schritt 3: Klicken Sie auf der folgenden Seite links auf Datenschutz und Sicherheit . Dadurch gelangen Sie automatisch zu diesen Einstellungen auf der rechten Seite.

Schritt 4: Klicken Sie auf Site-Einstellungen .

Schritt 5: Klicken Sie anschließend auf Cookies und Site-Daten .

Schritt 6: Neben " Websites erlauben, Cookie-Daten zu speichern und zu lesen" wird ein Schalter angezeigt . Klicken Sie darauf, um es zu aktivieren (oder später bei Bedarf zu deaktivieren).

Chrome Cookies aktivieren

Sie können Cookies auf bestimmten Websites blockieren und zulassen oder Cookies von Drittanbietern blockieren, wenn Sie eine differenziertere Implementierung als eine internetweite Cookie-Akzeptanz wünschen.

Mozilla Firefox (v77)

Schritt 1: Klicken Sie auf das Symbol mit drei horizontalen Linien in der oberen rechten Ecke. Alternativ können Sie about: settings # privacy in Ihre Adressleiste eingeben und die  Eingabetaste drücken. Fahren Sie dann mit Schritt 4 fort.

Schritt 2: Klicken Sie im Dropdown-Menü auf Optionen .

Firefox-Optionen

Schritt 3: Die Kategorie Allgemein wird standardmäßig geöffnet. Klicken Sie links auf die Kategorie Datenschutz und Sicherheit .

Schritt 4: Wählen Sie unter Erweiterter Tracking-Schutz die Option Standard aus . Diese Einstellung aktiviert allgemeine Cookies, blockiert jedoch standortübergreifende Tracking-Cookies. Strict macht etwas Ähnliches, obwohl Firefox warnt, dass diese Einstellung einige Websites beschädigen kann.

Wenn Sie jedoch Benutzerdefiniert auswählen , können Sie Cookies manuell aktivieren und deaktivieren. Darüber hinaus bietet diese Einstellung vier Optionen in einem Dropdown-Menü.

Firefox Datenschutz und Sicherheit

Während Sie hier sind, können Sie nach unten zu Cookies und Site-Daten scrollen , um Cookies von bestimmten Websites zu blockieren (über die Schaltfläche Berechtigungen verwalten ). Sie können Firefox auch Cookies löschen lassen, wenn es geschlossen wird.

Microsoft Edge (v83)

Schritt 1: Öffnen Sie den Edge-Browser und klicken Sie auf das dreipunktige Symbol in der oberen rechten Ecke.

Schritt 2: Klicken Sie unten im Dropdown-Menü auf Einstellungen .

Schritt 3: Klicken Sie auf der linken Seite des Bildschirms auf die Registerkarte Site-Berechtigungen .

Aktivieren Sie Cookies im Edge-Screenshot der Einstellungen für Website-Berechtigungen Bildschirmfoto

Schritt 4: Klicken Sie unter Site-Berechtigungen auf Cookies und Site-Daten .

Schritt 5: Klicken Sie auf die Umschaltfläche neben Websites erlauben, Cookie-Daten zu speichern und zu lesen , um Cookies in Edge zu aktivieren.

Cookies in der Edge-Screenshot-Umschalttaste aktivieren Bildschirmfoto

Safari (v13)

Schritt 1: Starten Sie den Apple-Browser und klicken Sie auf Safari neben dem Apple-Symbol in der Menüleiste.

Schritt 2: Wählen Sie Einstellungen aus dem Dropdown-Menü.

Safari-Einstellungen

Schritt 3: Das Einstellungsfenster wird auf Ihrem Bildschirm angezeigt. Klicken Sie auf die Registerkarte Datenschutz .

Schritt 4: Seien Sie sicher , dass das Kästchen neben Alle Cookies blockieren wird nicht geprüft.

Safari Cookies aktivieren

Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies Sie über das Internet verfolgen, aktivieren Sie Cross-Site-Tracking verhindern . Wenn Sie bestimmte Cookies und Daten verwalten möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Website-Daten verwalten .

Opera (v68)

Schritt 1: Klicken Sie auf das rote Opera-Logo in der oberen linken Ecke.

Schritt 2: Klicken Sie im Dropdown-Menü auf die Option Einstellungen .

Opera-Einstellungen

Schritt 3: Klicken Sie auf Erweitert , um das Menü links zu erweitern.

Schritt 4: Klicken Sie im erweiterten Menü auf Datenschutz und Sicherheit, gefolgt von den Site-Einstellungen auf der rechten Seite.

Opera Datenschutz und Sicherheit

Schritt 5: Wählen Sie auf der folgenden Seite Cookies und Site-Daten aus.

Schritt 6: Stellen Sie sicher, dass die Einstellung Sites zum Speichern und Lesen von Cookie-Daten zulassen aktiviert ist (blau).

Opera Cookies aktivieren

Hier ist die Verknüpfung, die Sie in die Adressleiste einfügen können: Oper: // Einstellungen / Inhalt / Cookies

Wenn Sie zusätzliche Optionen wünschen, können Sie Cookies speichern, bis Sie eine Browsersitzung beenden, nur Cookies von Drittanbietern blockieren oder auswählen, auf welchen Websites Cookies verwendet werden können.