So verkaufen Sie bei eBay

Wenn es darum geht, alle Arten von neuen und gebrauchten Waren auf internationaler Ebene zu verkaufen, ist eBay die erste Adresse. Ob es sich um neue Konsolen der nächsten Generation, eine signierte Bert Blyleven-Baseballkarte oder eine handgefertigte männliche Meerschweinchenrüstung handelt, eBay kennt anscheinend keine Grenzen. Über eine leicht navigierbare Weboberfläche und die dazugehörige mobile App können Benutzer Einträge für alles von Modeaccessoires bis hin zu ausländischen Autos veröffentlichen und bearbeiten.

Der Verkauf ist jedoch etwas komplizierter als nur eine Anzeige auf einem Dienst wie Craigslist zu schalten. Wir führen Sie durch die wichtigsten Schritte für den Einstieg und alles, was Sie über effiziente eBay-Verkäufe wissen sollten.

Möchten Sie ein direkteres Verkaufserlebnis? Probieren Sie eine dieser Kleinanzeigen-Websites aus.

Bei eBay einsatzbereit

Während Sie möglicherweise in der Lage sind, eBay-Angebote ohne eBay-Konto zu lesen, gibt es einige Notwendigkeiten und wünschenswerte Maßnahmen, die Sie möglicherweise ergreifen möchten, bevor Sie die oben genannten Briefmarken verkaufen. Aufgaben wie das Erstellen eines Kontos und das Hinzufügen von Zahlungsinformationen sind ein absolutes Muss, aber selbst einfache Berührungen wie das Anpassen Ihrer Profilseite und das Erhöhen Ihrer Repräsentanz durch eine Vielzahl von kostengünstigen Einkäufen können dazu führen, dass Sie eBay eher fleißig als dumm erscheinen.

Schritt 1: Erstellen Sie ein Konto

Melden Sie sich auf einer eBay-Startseite an oder verknüpfen Sie Ihr Konto mit einem anderen Dienst wie Facebook oder Google. Wenn Sie ein Konto erstellen müssen, überlegen Sie genau, wie es heißt. Da Ihr Benutzername immer sichtbar ist, wenn Sie bieten, kaufen und verkaufen, wählen Sie etwas, das sowohl professionell ist als auch möglicherweise für das spricht, wofür Sie Ihr Konto verwenden möchten.

Lesen Sie die Benutzervereinbarung und die Datenschutzrichtlinie, um die Details des Verkaufs bei eBay zu überprüfen

Schritt 2: Verknüpfen Sie Ihr PayPal-Konto

Wenn Sie Ihr eBay-Konto noch nicht mit PayPal verknüpft haben, werden Sie bei der Anmeldung dazu aufgefordert. Wenn Sie bereits ein Konto ohne PayPal - Link haben, schwebt über Ihren Namen in der oberen linken Ecke , wenn jede Seite anzeigen und klicken Sie auf blau - Kontoeinstellungen  verknüpfen aus der resultierenden Dropdown-Menü. Wählen Sie dort die  Option PayPal-Konto  auf der linken Seite und klicken Sie auf die Schaltfläche Heute anmelden.

Geben Sie Ihre persönlichen Daten ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und schließen Sie den Anmeldevorgang ab. Kehren Sie anschließend zum Bereich "eBay PayPal-Konto" zurück und klicken Sie rechts auf der Seite auf die graue  Option " Mein PayPal-Konto  verknüpfen". Geben Sie auf der resultierenden Seite Ihre PayPal-Anmeldeinformationen ein. Sie können Ihr PayPal-Konto auch "verifizieren", um Bankkonten zu verknüpfen, sich für den Verkäuferschutz zu qualifizieren und vieles mehr. Dies ist also ein wirklich guter Schritt, den Sie einschließen sollten, wenn Sie fertig sind.

Link PayPal Konto

Schritt 3: Verschönern Sie Ihr Profil

Ich liebe es oder hasse es, aber eBay ist ein Glaubensspiel. Wenn Sie einen Artikel auf der Website bieten oder kaufen, gehen Sie davon aus, dass der Verkäufer eine legitime Person ist und nicht versucht, Sie zu betrügen. In diesem Fall ist es häufig am besten, Ihr Kontoprofil mit einem Foto und einer Kopie zu versehen, damit Ihr Profil echter erscheint und potenzielle Käufer beruhigt sind, dass Sie ein ernsthafter Verkäufer sind. Es muss nicht langwierig oder übermäßig komplex sein, aber es sollte den Benutzern ein wenig über sich selbst und Ihren Hintergrund erzählen - insbesondere, wenn Sie in einem Nischenbereich wie Comics oder taxidermierten Bärenfellen verkaufen.

Um Ihr Profil zu bearbeiten, bewegen Sie den Mauszeiger über Ihren Namen in der oberen linken Ecke, wenn Sie eine Seite anzeigen, und klicken Sie im daraufhin angezeigten Dropdown-Menü auf Ihre blaue eBay-Benutzer-ID. Klicken Sie anschließend oben auf der resultierenden Seite auf die Schaltfläche Profil bearbeiten  und fügen Sie ein Bild und eine zusätzliche Kopie hinzu, indem Sie auf die Stiftsymbole in der oberen rechten Ecke der Porträt- und Textfelder klicken. Klicken Sie auf die blaue  Schaltfläche Fertig bearbeiten  , wenn Sie fertig sind.

eBay-Profil

Schritt 4: Steigern Sie Ihren Ruf

Sie erhalten 100 kostenlose Verkäufe pro Monat ohne Abonnement oder ohne Gebühren - und Sie können so viele Einkäufe tätigen, wie Sie möchten. Nutzen Sie diese Freiheit, um gute Statistiken für sich selbst zu erstellen. Käufer zögern normalerweise, Artikel von Verkäufern ohne Bewertung zu kaufen. Kaufen Sie daher einige Artikel, um Ihre Glaubwürdigkeit innerhalb der Community zu stärken und die Vertrauenswürdigkeit zu beweisen - egal wie klein eine Transaktion sein mag. Sehen Sie sich die unten stehende Aufschlüsselung der Bewertungen an, um zu sehen, wie sich die verschiedenen Sternsymbole gegenüber ihren jeweiligen Bewertungsnummern stapeln.

StarFarbeAnzahl der Bewertungen
iconYellowStar_25x25Gelb10 bis 49
iconBlueStar_25x25Blau50 bis 99
iconTealStar_25x25Türkis100 bis 499
iconPurpleStar_25x25Lila500 bis 999
iconRedStar_25x25rot1.000 bis 4.999
iconGreenStar_25x25Grün5.000 bis 9.999
Sterne-11Gelbe Sternschnuppe10.000 bis 24.999
Sterne-12Türkis Sternschnuppe25.000 bis 49.999
Sterne-13Lila Sternschnuppe50.000 bis 99.999
Sterne-14Rote Sternschnuppe100.000 bis 499.999
iconShootGrn_25x25Grüne Sternschnuppe500.000 bis 999.999
iconShootSlvr_25x25Silberne Sternschnuppe1.000.000 oder mehr

Erstellen Sie den perfekten eBay-Eintrag

Um einen eBay-Eintrag zu erstellen, klicken Sie oben links auf den Link Verkaufen,  wenn Sie eine Seite anzeigen, und geben Sie den Artikel, den Sie verkaufen möchten, in das resultierende Textfeld ein. Sie müssen nicht zu spezifisch sein - der Titel kann im folgenden Listeneditor angepasst werden -, aber wenn Sie etwas detaillierter sind, können Sie passende Kategorien für Ihren Artikel erstellen. Wenn Sie die UPC- oder ISBN-Nummer für Ihren Artikel kennen, die normalerweise auf dem Barcode angegeben ist, werden durch Eingabe des Codes in das Titelfeld viele der später erforderlichen Spezifikationen vorab ausgefüllt. Sie können auch eine vollständige Vorlage für eine Verkaufsseite erstellen, mit der Sie bestimmte Informationen ausfüllen können. Kategorien, Untertitel, Zustand und weitere Informationen helfen Ihnen bei einem erfolgreichen Verkauf.

Schritt 1: Schreiben des Auflistungstitels

Achtzig Zeichen klingen vielleicht nicht nach ausreichend Platz, um einen Gegenstand zu beschreiben, aber es ist mehr als Sie vielleicht denken. Der Titel des Eintrags ist eines der ersten Dinge, die potenzielle Käufer beim Durchsuchen von eBay-Angeboten sehen. Daher muss er überzeugend und klar genug sein, damit Benutzer den Artikel verstehen, den Sie sofort verkaufen möchten. Beschreiben Sie den Titel, geben Sie die Marke oder den Designer des Artikels an und fügen Sie gegebenenfalls zusätzliche Wörter hinzu, die Farbe, Größe und Zustand hervorheben (obwohl Sie später auch Felder für diese Beschreibungen haben).

Schritt 2: Anhängen von Fotos

Für Ihren Eintrag bei eBay ist ein Foto erforderlich - vorzugsweise mehr als eines. Es ist am besten, Bilder aus verschiedenen Blickwinkeln aufzunehmen und dabei möglicherweise verschiedene Schlüsselkomponenten oder Fehler hervorzuheben, die in der Beschreibung des Artikels aufgeführt sind. Fotos sollten an einem gut beleuchteten Ort mit möglichst natürlichem Licht aufgenommen werden und dürfen keine störenden oder überfüllten Hintergründe aufweisen, die den Benutzer vom Produkt abhalten könnten. Es ist auch am besten, im Internet gefundene und direkt vom Hersteller gelieferte Bilder zu vermeiden, da dies potenzielle Käufer davon überzeugt, dass Sie den betreffenden Artikel tatsächlich besitzen.

Sie können bis zu 12 Fotos ohne Rahmen oder Text hochladen oder sogar Gallery Plus wählen, für das Sie eine Gebühr für das Hochladen größerer Fotos erheben. Wählen Sie Ihre Fotos sorgfältig aus. Für einfachere Auflistungen sind möglicherweise nur ein oder zwei Fotos erforderlich, was unter den richtigen Umständen in Ordnung ist.

Versuchen Sie, die neue Computer Vision-Funktion von Ebay zu verwenden, um Ihre Produkte auch wirklich zum Platzen zu bringen.

Schritt 3: Schreiben Sie die Auflistungsbeschreibung

Postings leben und atmen die winzigen Details ein, wie z. B. kosmetische Schäden und gebündelte Artikel, von denen jeder dem Käufer ein genaues Gefühl dafür vermitteln soll, was er erhalten wird. Halten Sie Ihre Artikelbeschreibung so ordentlich und präzise wie möglich, verwenden Sie die richtige Rechtschreibung und Grammatik und bieten Sie Text, der sowohl leicht zu verdauen als auch relativ schnell zu lesen ist. eBay erleichtert dies durch detaillierte Felder. Füllen Sie so viele wie möglich aus und fügen Sie alle zutreffenden Felder hinzu, um noch mehr Informationen bereitzustellen.

Schritt 4: Auswahl des richtigen Preises

Bei eBay gibt es zwei Arten von Listenpreisen: Festpreis und Auktionspreis. Festpreisangebote oder Angebote, die einen Sofort-Kaufen-Preis anbieten, sind strenge Angebote, die nicht im Preis schwanken und den Artikel zu einem festgelegten Betrag anbieten, den Sie in Verbindung mit dem von eBay festgelegten Mindestbetrag festlegen. Auktionen im Auktionsstil können auch einen Sofort-Kaufen-Preis bieten, aber sie ermöglichen es Käufern auch, auf Artikel zu bieten, wobei der Verkauf normalerweise an den Höchstbietenden geht. Darüber hinaus können Benutzer in einigen eBay-Kategorien Festpreisangeboten eine Funktion für das beste Angebot hinzufügen, die Käufer und Verkäufer auffordert, den Verkaufspreis über eine Reihe von Erstangeboten und Gegenangeboten auszuhandeln. Hier legen Sie auch die Dauer Ihres Eintrags fest, die automatisch auf sieben Tage festgelegt wird, aber für eine bestimmte Zeit angepasst oder geplant werden kann.

Führen Sie Ihre Recherchen durch, bevor Sie Ihren Artikel auflisten, und konsultieren Sie ähnliche Angebote für ähnliche Produkte, um sich ein Bild von Angebot und Nachfrage auf dem eBay-Markt zu machen. Dies ist auch der Bereich, in dem Sie Zahlungsoptionen (Paypal ist eine ideale Wahl), Umsatzsteuer und Rückgabeoptionen auswählen. Es ist oft eine gute Idee, den Käufern die Rückgabe zu erleichtern, aber im Rahmen des Zumutbaren.

Schritt 5: Auswahl der Versandkosten

Sie können je nach Bedarf auch verschiedene Versandeinstellungen auswählen. eBay verfügt über ein großartiges System, mit dem Sie den Versand anhand der von Ihnen ausgewählten Services und der Paketqualitäten schnell berechnen können. Es lohnt sich, alles in diesen Feldern auszufüllen, um die genauesten Versandinformationen zu erhalten. Der Versand ist für alle Käufer auf "flach" oder gleich eingestellt. Wenn Sie jedoch verschiedene Artikel verkaufen, sollten Sie dies je nach Produkt anpassen.

Einige Verkäufer bieten kostenlosen Versand als Anreiz zum Kauf an, während andere Verkäufer die Versandkosten festlegen. Dies liegt ganz bei Ihnen und dem Produkt, das Sie verkaufen, aber versuchen Sie immer, vernünftig zu sein und billige Taktiken zugunsten ehrlicher Versandrichtlinien zu vermeiden, wie sie Käufer bei Amazon oder anderen gängigen Plattformen finden würden.

Abschluss der Transaktion

Schritt 1: Artikel liefern

Vorausgesetzt, die Auflistung ist beendet und der Käufer hat erfolgreich bezahlt, ist es Zeit, die Grunzarbeit auszuführen. Die Einzelheiten sollten bereits festgelegt worden sein, da Sie zuvor die Versandbedingungen und die damit verbundenen Gebühren beschrieben haben. Sie müssen also nur entsprechend liefern. Verkaufsartikel sollten in einer Schachtel aufbewahrt werden, die etwas größer als der Artikel selbst ist, ordentlich und sicher mit Papier, Luftpolsterfolie oder einer ähnlichen Verpackungsmethode verpackt und ordnungsgemäß mit der Adresse des Käufers und einer Rücksendeadresse gekennzeichnet sein. Unregelmäßig geformte und zerbrechliche Artikel erfordern möglicherweise alternative Versandmethoden und beinhalten zusätzliche Gebühren. Sie sollten jedoch trotzdem innerhalb der zuvor festgelegten Zeit versendet werden. Wenn aus irgendeinem Grund Probleme auftreten, informieren Sie den Käufer über die Details und besprechen Sie die Versandmittel weiter.

Schritt 2: Feedback hinterlassen

Verkäufer können Feedback geben, aber nur positives Feedback - während Käufer positives, neutrales oder negatives Feedback geben können. Während es auf den ersten Blick wie Zeitverschwendung erscheint, ist es eine großartige Praxis, als Verkäufer ein positives Feedback zu hinterlassen. Es hilft, Vertrauen bei den Käufern aufzubauen und gewöhnt Sie an den Feedback-Prozess. Sie können Feedback hinterlassen, indem Sie Bestellungen im Seller Hub besuchen .

Ein paar Bonus-Tipps und Tricks zum Verkauf

Da eBay die florierende Auktionsgemeinschaft ist, gibt es keine Möglichkeit, alle Facetten des Verkaufs auf der Website in einem einzigen Artikel zu behandeln. Wir möchten jedoch einige andere bemerkenswerte Funktionen und Methoden erwähnen, die zuvor in unserem Schnell-Tutorial zum Verkauf nicht hervorgehoben wurden. Sie sind vielleicht nicht notwendig, aber sie werden Ihnen sicherlich bei Ihrer unerbittlichen Suche nach einem Geld helfen.

  • Laden Sie die mobile App herunter: Mit der kostenlosen mobilen eBay-App für Android und iOS ist die Anbindung an einen Desktop-Computer kein Problem mehr. Die App ist rationalisiert und voll funktionsfähig. Sie enthält Tools zum Kaufen und Verkaufen sowie zusätzliche Benachrichtigungstools und Gebotsbenachrichtigungen, um Sie ständig über Auktionen zu informieren, an denen Sie beteiligt sind. Beachten Sie, dass Sie Benachrichtigungen in Ihren Telefoneinstellungen aktivieren müssen, um schnelle Benachrichtigungen zu erhalten.
eBay Handy
  • Rückgaben akzeptieren: Käufer haben mehr Vertrauen in ihre Einkäufe, wenn sie ein wenig Ruhe bieten. Das Akzeptieren von Retouren ist zwar nicht ideal, ermutigt aber Käufer auf dem Zaun, Ihren Artikel zu kaufen. Es ist zweifelhaft, ob Käufer Sie jemals in Ihr Angebot aufnehmen werden, wenn Sie detaillierte Fotos und eine genaue Beschreibung zur Verfügung gestellt haben, aber der Komfort ist dennoch ansprechend.
  • Bauen Sie einen guten Ruf auf: eBay hat den Titel „Bestbewerteter Verkäufer“, der Käufern dabei helfen kann, Ihnen zu vertrauen und zu mehr Verkäufen zu führen. Sie können diese Bewertung erhalten, indem Sie einen guten Ruf aufbauen: Vermeiden Sie Probleme mit Bestellungen, lösen Sie Kundenbeschwerden ohne Schiedsverfahren und führen Sie mindestens 100 Transaktionen durch, um Ihre Bewertung aufzubauen.
  • Verkäufe innerhalb von eBay behalten: Akzeptieren Sie keine Zahlungen außerhalb von eBay wie Bargeld, Schecks und Zahlungsanweisungen. Sie sind nicht nur gemäß den Zahlungsrichtlinien der Website verboten, sondern auch unglaublich unzuverlässig und bieten keine Möglichkeit zur ordnungsgemäßen Sicherheit oder zum Schutz des Verkäufers.
  • Öffnen eines eBay-Shops:  Wenn Sie sich als Verkäufer registrieren, haben Sie auch die Möglichkeit, eBay zu abonnieren. Auf diese Weise können Sie einen Store basierend auf Ihrer Abonnementstufe eröffnen. Dies bietet Ihnen eine eindeutige Geschäftsadresse und erweitert Ihre Verkaufsfunktionen, Webseiten-Designoptionen, Verkaufsverfolgung und vieles mehr. Es ist eine gute Wahl für Vielverkäufer mit größeren Lagerbeständen.