So bearbeiten Sie ein PDF

Ein tragbares Dokumentformat (PDF) wird von Fachleuten auf der ganzen Welt verwendet. Dieses Format behält das ursprüngliche Format eines Dokuments bei, wenn es für andere freigegeben wird. Während ein PDF für die Optimierung von Geschäftsprozessen und Kommunikation unerlässlich ist, kann die Bearbeitung sehr schwierig sein. 

Wenn Sie Probleme beim Bearbeiten einer PDF-Datei haben, werden Sie in diesem Handbuch durch verschiedene Methoden geführt, die Sie zur einfacheren Bearbeitung verwenden können. Wenn Sie nicht lernen möchten, wie Sie eine völlig neue Anwendung verwenden, zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre PDF-Datei in ein Dateiformat konvertieren, mit dem Sie besser vertraut sind.

Verwenden von Adobe Acrobat

Adobe PDF Edit

Das PDF-Format wurde von Adobe erstellt. Daher ist es sinnvoll, beim Bearbeiten von PDF-Dateien auf Adobe Acrobat-Apps zurückzugreifen. Um diese Methode verwenden zu können, benötigen Sie Zugriff auf Adobe Document Cloud (DC). Wenn Ihr Unternehmen / Budget bereits ein Adobe-Abonnement bezahlt, ist dies kein Problem. Gehen Sie einfach zu Acrobat und befolgen Sie die Schritte. Wenn Sie ein einmaliges PDF-Projekt haben, das Sie wirklich bearbeiten müssen, können Sie eine kostenlose Testversion von Adobe DC starten und vorübergehend auf die benötigten Tools zugreifen, ohne in langfristige Kosten zu investieren.

Schritt 1: Gehen Sie in Adobe Acrobat zu Datei und öffnen Sie die PDF-Datei, die Sie bearbeiten möchten. Der Inhalt sollte in Ihrem Acrobat-Fenster angezeigt werden.

Schritt 2: Suchen Sie nach dem Werkzeug " PDF bearbeiten" , das eine Auswahl in der rechten Auswahl der Werkzeuge sein sollte. Wählen Sie diese Option aus, um in einen interaktiven Modus zu wechseln, in dem Sie PDF-Inhalte auswählen können.

Schritt 3: Nehmen Sie Ihre Änderungen vor. Sie können Text bearbeiten, nach Rechtschreibfehlern suchen, die Größe der meisten Elemente ändern (verwenden Sie die Objektwerkzeuge hier) und vieles mehr. Hintergrund , Link , Header und andere Toolsets gelten hier, sodass Sie so ziemlich alles bearbeiten können, was Sie wollen.

Es ist auch erwähnenswert, dass Adobe über mobile App-Versionen dieser Software verfügt, wenn Sie unterwegs arbeiten müssen. Die App ist auch eine der besten Optionen, wenn Sie ein PDF drucken müssen.

Hinweis: Wenn es Ihnen nichts ausmacht, für eine dauerhaftere Version des Dienstes zu bezahlen, beginnen die Preise für die Standardversion bei 13 USD pro Monat (für Acrobat Standard DC, das nur für Windows gilt) und für Acrobat Pro DC für beide bei 15 USD pro Monat Windows und Mac - Es gibt keine permanente Lizenzoption, wenn Sie PDFs bearbeiten möchten. Es gibt auch eine kostenlose PDF-Viewer-Version der Software mit weitaus weniger Funktionen. Sie ist jedoch nützlich, wenn Sie mehr daran interessiert sind, nur PDF-Inhalte anzuzeigen als sie zu ändern.

Alternative Apps

Apps von Drittanbietern bieten eine Vielzahl schneller PDF-Bearbeitungsoptionen als Alternative zu Adobe Acrobat. Sie sind normalerweise kostenlos und können mit einem kurzen Zugriff auf Ihren Browser verwendet oder heruntergeladen werden.

Diese Tools sind zwar eingeschränkter als das Angebot von Adobe, sie sind jedoch eine ideale Lösung für einfachere Bearbeitungen oder Bearbeitungen außerhalb anderer, zuverlässigerer Software.

PDFsam

Wenn Sie sich auf PDF-Seiten bewegen möchten, um komplexere Dokumente zu erstellen, ist PDFsam alles, was Sie benötigen. Es ist ein Extraktionswerkzeug, mit dem Sie alle PDF-Seiten in einer Datei oder zwischen verschiedenen PDF-Dateien herausziehen und umschalten können, um das gewünschte Dokument zu erstellen. Sie können PDFs über Lesezeichen, Größe oder benutzerdefiniertes Seitenlimit aufteilen und die Seiten nach Bedarf drehen.

Das Layout von PDFsam ist für Anfänger einfach und leicht zu verstehen. Es geht jedoch ausschließlich darum, Inhalte in Ihren PDF-Dateien zu verschieben. Dies ist nützlich, wenn Sie größere Dokumente veröffentlichen und ausgehende PDF-Nachrichten schnell erstellen. Es ist jedoch nicht sehr gut, wenn Sie tief eintauchen und Farben ändern, die Auflösung korrigieren, Rechtschreibfehler beheben usw. möchten. Es gibt eine erweiterte Version der Software, die zusätzliche Bearbeitungsfunktionen für zusätzliche kostenlose und kostenpflichtige Downloads bietet. Diese Option ist jedoch komplexer und dauert für Neulinge länger. Wenn Sie nur viele PDFs zusammenführen möchten, schauen Sie sich die beste Software zum Zusammenführen an.

PDF Xchange

Dieser kostenlose Download wird mit dem PDF-Xchange-Editor geliefert, der eine lange Liste von Funktionen für PDF-Seiten enthält - in gewisser Weise sogar vollständiger als Adobe Acrobat. Sie können teilen, zusammenführen, bearbeiten, Rechtschreibprüfung durchführen, in andere Sprachen übersetzen, Kommentare hinzufügen und externe Links einfügen. Die Software enthält auch Plugins für Javascript-Engines, Dateisicherungen, Bildeinbettung, benutzerdefinierte Stempel, die Arbeit mit Google Drive und eine ganze Reihe weiterer Funktionen, die beim Kauf einer erweiterten Lizenz enthalten sind.

Mit anderen Worten, Sie können wahrscheinlich das richtige Werkzeug finden, um genau das zu tun, was Sie für eine PDF-Datei benötigen. Der Nachteil ist, dass es eine Weile dauern kann, bis Sie genau das gefunden haben, was Sie benötigen, insbesondere wenn Sie die Software zum ersten Mal verwenden.

Sejda Online PDF Editor

Wenn Sie keine bestimmte Software herunterladen möchten, um ein PDF zu bearbeiten, sind Online-Editoren wie Sejda perfekt. Es ermöglicht das Bearbeiten von vorhandenem Text in einer PDF-Datei, das digitale Signieren, das Ausblenden, das Hinzufügen von Bildern und Formen sowie das Kommentieren von Text.

Der Dienst unterliegt einigen Einschränkungen, z. B. maximal 200 Seiten für bearbeitbare PDF-Dateien, und PDF-Dateien mit einer Größe von mehr als 50 MB werden nicht verarbeitet. Wenn Sie jedoch zusätzliche Funktionen wünschen, stehen Abonnementpakete zur Verfügung, die unbegrenzte Seiten- und PDF-Größe sowie Zugriff auf die Desktop-Anwendung ermöglichen.

Konvertieren der PDF-Datei

Die letzte Option ist verfügbar, wenn Sie mit PDFs nicht vertraut sind oder wenn Sie viele detaillierte Arbeiten ausführen müssen, ohne neue Apps zu erlernen. Konvertieren Sie die PDF-Datei in ein anderes Format und bearbeiten Sie sie in einer Software, die komfortabler oder Ihren Anforderungen besser entspricht. Die einfachste Möglichkeit hierfür ist die Textverarbeitungsanwendung, die Sie bereits verwenden, unabhängig davon, ob es sich um Microsoft Word oder Google Text & Tabellen handelt. Während dies die Arbeit erledigen kann, besteht das Problem darin, dass die PDF-Konvertierung besonders in diesen grundlegenden Textverarbeitungsanwendungen ein Erfolg oder Misserfolg sein kann. Dinge wie Markups, Schriftarten und Formatierungen können unterschiedlich sein.

Wir empfehlen, mit einem dedizierten PDF-Konverter wie Able2Extract Professional 15 zu beginnen, mit dem Sie unter anderem PDFs in die Formate CSV, Word, PowerPoint, AutoCAD und sogar Excel konvertieren können. Außerdem können Sie nach Abschluss des Vorgangs wieder in PDF konvertieren - ein etwas sichererer Vorgang als im ersten Konvertierungsschritt.

Adobe PDF Export

Wenn Sie PDFs konvertieren möchten, können Sie sich auch an Adobe Acrobat halten. Mit Adobe können Sie PDFs in Acrobat in Word, Excel oder PowerPoint konvertieren. Wenn möglich, empfehlen wir dies gegenüber anderen Methoden, da die Formatkonvertierung von Adobe in der Regel genauer ist als die meisten anderen.