Hinzufügen und Entfernen von Google Mail-Registerkarten

Hinzufügen von Google Mail-Registerkarten entfernen Shutterstock 239978956Google Mail hat mehrere Methoden entwickelt, um Ihr Online-Leben ein wenig zu vereinfachen. Dazu gehören Registerkarten und Kategorien, mit denen Sie den Ansturm von E-Mails, die Sie im Laufe des Tages erhalten, besser organisieren können. Mit diesen einfachen Funktionen können Sie Ihre E-Mails auf verschiedene Weise verwalten und so leichter und schneller bestimmte E-Mails und Betreffs finden, die ansonsten möglicherweise unter einer Menge Spam begraben wurden. Ein Großteil davon weist darauf hin, dass Sie entweder pleite sind oder an einem Problem leiden eine lebensverändernde Funktionsstörung. Sicher, es passiert, aber das bedeutet nicht, dass Sie eine E-Mail möchten, die Sie daran erinnert. So sortieren Sie Ihre E-Mails richtig.

Überspringen Sie die Anweisungen zur Verwendung von Google Mail-Labels.

Verwenden von Google Mail-Registerkarten

Seit der ersten Implementierung des Filters im Mai 2013 sortiert Google Mail Google Nachrichten automatisch in die Registerkarten "Primär", "Sozial", "Werbeaktionen", "Updates" und "Foren". Obwohl Sie sicherlich keine E-Mails in die oben genannten Registerkarten einfügen müssen, können Sie angeben, welche Registerkarten verwendet werden sollen sind sichtbar und befinden sich jeweils in Ihrem Posteingang, um eine bessere Kontrolle zu gewährleisten. Befolgen Sie dazu die folgenden drei Schritte.

Schritt 1:  Starten Sie Ihr Google Mail-Konto und melden Sie sich wie gewohnt an. Greifen Sie anschließend auf Ihren Posteingang zu.

Google Mail-Registerkarten

Schritt 2:  Klicken Sie auf den Zusatzpfeil (+) rechts neben den sichtbaren Registerkarten. Daraufhin sollte automatisch ein Fenster mit einer Auswahl der Registerkarten angezeigt werden, die Sie verwenden können. Diese reichen von "Primär" bis "Werbeaktionen".

Registerkarten aktivieren

Schritt 3:  Aktivieren Sie die Kontrollkästchen direkt links neben den Registerkarten, die Sie verwenden möchten, und klicken Sie unten im Fenster auf die Schaltfläche Speichern  . Verwenden Sie alternativ dieselbe Methode und Checkliste, um Registerkarten auszublenden, die Sie nicht mehr verwenden möchten. Beachten Sie außerdem, dass durch das Entfernen eines Tabs alle E-Mails unter diesem Banner automatisch in Ihren primären Tab gefiltert werden.

Sobald Sie die gewünschten Registerkarten ausgewählt haben, können Sie diese effizienter verwalten. Verschieben Sie E-Mails zwischen Registerkarten, indem Sie sie beispielsweise einfach ziehen, oder markieren Sie E-Mails, um sie automatisch auf die Registerkarte "Primär" zu verschieben. Sie können auf einem mobilen Gerät keine Registerkarten hinzufügen oder entfernen. Sie können jedoch Nachrichten zwischen Registerkarten auf Ihrem Telefon verschieben, indem Sie sie auswählen und oben auf den Abwärtspfeil klicken, bevor Sie auswählen, unter welcher Registerkarte Sie die E-Mail einfügen möchten.

Verwenden von Google Mail-Labels

Registerkarten eignen sich hervorragend zum Sortieren von E-Mails, können jedoch nicht so angepasst werden, wie Sie sie beschriften können. Leider müssen Sie E-Mails manuell verschieben, da Google Mail sie derzeit nicht in Ihrem Namen in Labels organisiert. Dies erleichtert jedoch das Auffinden von Nachrichten unter einem bestimmten Thema erheblich.

Schritt 1:  Starten Sie Ihr Google Mail-Konto und melden Sie sich wie gewohnt an. Klicken Sie anschließend  links auf der Seite auf die Option Mehr .

Weitere Optionen in Google Mail

Schritt 2:  Scrollen Sie nach unten, klicken  Sie auf Neues Etikett erstellen  und benennen Sie Ihr Etikett im daraufhin angezeigten Popup-Fenster entsprechend. Nach der Erstellung werden die Beschriftungen automatisch unter der Schaltfläche "  Verfassen"  auf der linken Seite Ihres Google Mail-Posteingangs angezeigt.

Google Mail-Labels

Schritt 3:  Jetzt ist es Zeit, Ihre E-Mails zu kennzeichnen. Klicken Sie dazu einzeln auf die Beschriftung in der linken Spalte und ziehen Sie sie über das Etikett oder klicken Sie beim Verfassen einer neuen E-Mail auf den Abwärtspfeil in der unteren rechten Ecke. Um Beschriftungen in großen Mengen zuzuweisen, aktivieren Sie die Kontrollkästchen direkt links neben den E-Mails, die Sie beschriften möchten, und klicken Sie auf das Beschriftungssymbol in der Symbolleiste oben auf der Seite. Wählen Sie anschließend das gewünschte Etikett aus der resultierenden Dropdown-Liste aus.

Google Mail-Labels