Wie funktionieren Sonnenkollektoren? Sollten Sie sie kaufen?

Es besteht eine gute Chance, dass Sie auf einige Häuser in Ihrer Nähe stoßen, deren Dächer Sonnenkollektoren aufweisen. Solarmodule, einst eine Nischeninvestition, genießen buchstäblich ihren Tag in der Sonne (und im Mond). Immer mehr Unternehmen bieten Solaroptionen an. Mit verlockenden Rabatten und vielen anderen beworbenen Vergünstigungen fragen Sie sich möglicherweise, ob Sie das Boot aufgrund von Solarvorteilen verpasst haben.

Unter den richtigen Bedingungen können sie Ihnen einen guten Teil Ihrer Stromrechnung ersparen und Ihnen häufig „zusätzliche Energie“ einbringen, die Sie an Ihren Stromversorger zurückverkaufen können. Aber wann ist es sinnvoll, Ihrem Grundstück Sonnenkollektoren hinzuzufügen? Wir haben diesen hilfreichen Leitfaden entwickelt, um Sie durch einige der Grundlagen von Solarmodulen zu führen, in Bezug auf deren tatsächliche Funktionsweise und die Art der Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie sie Ihrem Zuhause hinzufügen möchten.

Wie funktionieren Sonnenkollektoren?

Wenn Sie sie wirklich zerlegen, ist ein Solarpanel nichts anderes als eine große Glasscheibe über einem Metallrahmen mit einem Kabelstreifen, der zum Hauptpanel Ihres Hauses führt. Aber es ist wirklich wichtig, was über das sehende Auge hinausgeht. Jedes Paneel besteht aus einer Schicht von Siliziumzellen. Diejenigen von uns, die während des Chemieunterrichts zugehört haben, werden sich daran erinnern, dass Silizium ein leitfähiges chemisches Element ist. Wenn Sonnenlicht auf die auf Ihrem Dach montierte Platte trifft, reagieren die Siliziumzellen mit einem Elektronenfluss.

Dieser Energiefluss wird über den Kabelweg von der Schalttafel zu Ihrem Haus erfasst, wo die Energie durch die Leistung von Wechselrichtern von Gleichstrom in Gleichstrom umgewandelt wird. Jeder Lichtschalter, den Sie betätigen und den Sie benutzen, wird mit Wechselstrom betrieben. Dieser gesamte Energieumwandlungsprozess vom Panel bis zu den Steckdosen Ihres Hauses wird als Photovoltaikeffekt bezeichnet.

Sonnenkollektoren werden nicht nur an die Stromversorgung Ihres Hauses angeschlossen, sondern auch an Ihren Stromzähler angeschlossen. Letzteres ist der Schlüssel, damit Sie die Energieerzeugung der Solarmodule Ihres Hauses verfolgen können (dazu später mehr). Einfach ausgedrückt, je mehr Energie Ihre Solarmodule produzieren, desto mehr Sonnenenergie wird Ihr Haus verbrauchen, im Gegensatz zu Strom aus Ihrem Stadtnetz.

Die verschiedenen Arten von Paneelen

Es gibt verschiedene Arten von Solarmodul-Designs. Einige Solarmarken sind auf ein Design gegenüber einem anderen spezialisiert, während andere möglicherweise alle drei Optionen anbieten. Wie bei vielen Einkäufen kann das Panel-Design ein kompliziertes Spiel sein, bei dem Sie bekommen, wofür Sie bezahlen. Faktoren über Ihre Immobilie, wie Dachgestaltung und Klimatologie, wirken sich auch darauf aus, welche Gestaltung für Ihre Residenz am besten geeignet ist.

Einkristallin und polykristallin

Monokristalline Paneele bestehen aus mehreren Reihen und Spalten von Siliziumwafern, die in einem Glasgehäuse eines einzelnen Solarmoduls angeordnet sind. Bei der Entwicklung eines monotechnischen Paneels schneiden Unternehmen das Silizium selbst aus einem einkristallinen Silizium. Monopaneele sind in der Regel die leistungsstärkste und zugleich energieeffizienteste Lösung für ein Haus. Dies liegt daran, dass das Silizium selbst im Wesentlichen „ungeschnitten“ ist. Monopaneele erscheinen meistens schwarz. Dies liegt an der Art und Weise, wie die Sonne mit den Siliziumzellen interagiert.

Dann gibt es polykristalline Platten. Der Hauptunterschied zwischen mono- und polykristallinen Platten besteht darin, dass zur Einsparung von Produktionskosten (und Kosten für die Verbraucher) Polyzellen hergestellt werden, indem mehrere Fragmente von Siliziumkristallen in einer einzigen Form eingeschmolzen werden. Die Reihen und Säulen aus Silizium werden dann aus dieser zusammengesetzten Form geschnitten und innerhalb des Glasgehäuses angeordnet.

Poly-Panels erscheinen meistens blau und dienen oft als solider Mittelweg in Bezug auf Kosten und Effizienz.

Dünner Film

Schließlich haben wir Dünnschichtplatten. Dies sind die billigsten zu installierenden Paneele und auch die billigsten zu produzierenden Paneele. Ästhetisch gesehen sind dies meistens auch die dünnsten Paneeldesigns. Dies liegt daran, dass die tatsächlichen Siliziumwafer viel kleiner sind als die Wafer, die in Mono- und Polypanel-Designs verwendet werden. Während Dünnschichtplatten die finanziell verlockendsten und ästhetisch vielseitigsten sind, sind diese kostengünstigeren Platten aus einem bestimmten Grund billiger, da ihre Leistung und Produktion häufig viel geringer sind als bei Mono- und Polyplatten.

Dünnschichtplatten können schwarz oder blau erscheinen, je nachdem, aus welchen Materialien die Platten hergestellt wurden. Es ist auch wichtig zu beachten, dass Dünnschichtplatten je nach Art des von Ihrem Plattenhersteller verwendeten Gehäuses möglicherweise dieselbe Größe haben wie Mono- oder Polyplatten.

Dinge, die vor dem Kauf zu beachten sind

Hier sind einige wichtige Überlegungen, die jeder Hausbesitzer abwägen sollte, bevor er sich für Solaranlagen in Wohngebieten anmeldet.

Ihre Stromrechnung

Zum größten Teil werden diejenigen, die mehr für ihren Haushaltsstrom ausgeben, die größten Vorteile in Bezug auf die Solartechnologie erzielen. Viele verschiedene Faktoren können zu einer hohen Stromrechnung führen, aber der hohe Energiebedarf ist der Hauptgrund dafür. Wenn Sie und Ihre Familie immer Geräte betreiben und das Licht anhalten, haben Sie wahrscheinlich gesehen, dass sich dies in Ihrer Rechnung widerspiegelt. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Haushalt energiereich ist, ist es möglicherweise sehr sinnvoll, in Solarmodule zu investieren.

Rechnungen bezahlen 1 Teerawattanakul / EyeEm

In Situationen, in denen Ihre Solarmodule genug Strom produzieren, um Ihren Energieverbrauch auszugleichen, kann Ihre Stromrechnung plötzlich zu einer Gutschrift werden. Wir beziehen uns auf etwas, das als "Netzmessung" bezeichnet wird. Dies ist ein ziemlich normaler Anreiz, der in viele Netzvereinbarungen integriert ist und es den Eigentümern von Solarmodulen ermöglicht , ihre nicht genutzte Solarenergie an das städtische Netz zurückzuverkaufen. Dies ist ein großer Vorteil in den Sommermonaten, wenn wir längere sonnige Tage sehen.

Paneele direkt im Vergleich zu Leasing oder Vermietung

Die schnelle Antwort lautet: Wenn Sie es sich leisten können, für Ihre Panels bar zu bezahlen, zahlen Sie bar. Hausbesitzer, die jegliche Art von Solarleasing ablehnen, brechen häufig in nur 4 bis 5 Jahren ins Grüne ein. Stellen Sie sich vor, Sie müssen Ihre Stromrechnung nie wieder bezahlen. Obwohl dies der Traum eines jeden Hausbesitzers ist, kann es sich nicht jeder leisten, die Art von fleischiger Transaktion durchzuführen, die Solarsysteme erfordern. Selbst grundlegende Panel-Pakete kosten häufig mehr als 15.000 US-Dollar.

Für diejenigen, die nicht in der Lage oder nicht bereit sind, sich von so viel Geld zu trennen, gibt es immer Leasing. Wie bei einem Wohnungsbaudarlehen oder einem Autokredit können Sie so Ihre Panels im Laufe der Zeit bezahlen. Angenommen, Sie haben Ihre Panels mitten im Sommer installiert. Ein großer Vorteil beim Leasing ist, dass Sie, sobald Ihr System in Betrieb ist, sofort mit der Netzmessung beginnen können, da Sie nicht in der Lage sind, einen kräftigen Bareinkauf wieder hereinzuholen. Bei vielen Solarmarken kann dies auch die Hausbesitzer bei der Wartung entlasten. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen und ein 24-Stunden-Service der von Ihnen gewählten Solarmarke sind häufig Bestandteil von Mietverträgen.

Es gibt auch Mieten, aber diese Option ist sicherlich die am wenigsten vorteilhafte für Hausbesitzer. Während Dinge wie Wartungs- und Serviceanrufe typische Vorteile des Mietens sind, werden Sie die Panels - anders als beim Leasing - nie besitzen.  Das einzige, worauf Sie sich verlassen können, ist, im Laufe der Zeit Geld für Ihre Stromrechnung zu sparen. Und wie wir erfahren haben, hängt dies davon ab, dass viele andere Bedingungen erfüllt sind, wie Dachneigung, Jahreszeit und Wohnort, da sonnige kalifornische Kunden insgesamt mehr von ihren Solarmodulen erwarten können als Kunden, die in weniger Sonne leben. durchnässte Teile des Landes.

Langfristig bedeutet dies auch Dinge wie keine Erhöhung des Immobilienwerts, was ein großer Vorteil des Besitzens oder Leasing ist.

Anreize und Schätzungen

In Fällen, in denen Sie sich möglicherweise auf dem Zaun befinden, wenn es darum geht, wie Sie Ihr Sonnensystem finanzieren, sollten Sie nach staatlichen und städtischen Rabatten für die Solarproduktion in Wohngebieten suchen. Lokalisierte Anreize können häufig die Kosten Ihres gesamten Solarpakets um mehr als 50% ausgleichen!

Wenn Sie wissen möchten, wie viel Sonnenkollektoren Sie langfristig einsparen können, zeigt Ihnen dieser hilfreiche Taschenrechner von EnergySage anhand von Kriterien wie Ihrer durchschnittlichen Stromrechnung und der lokalen Klimatologie Ihre langfristigen geschätzten Einsparungen mit Modulen.

Solarmarken empfehlen wir

Hier sind einige unserer eigenen Solarempfehlungen. Bitte beachten Sie, dass Preise und Verfügbarkeit je nach Standort variieren. Besuchen Sie daher unbedingt die unten aufgeführten verlinkten Websites, um eine bessere Vorstellung davon zu erhalten, welche Optionen für Ihre Postleitzahl verfügbar sind.

Wie funktionieren Sonnenkollektoren? lg 1 2 Zurück Weiter 1 von 4 Die NeON-Technologie von LG ist Innovation auf einem ganz neuen Niveau. Wie funktionieren Sonnenkollektoren? panasonic 1 Solaria PowerXT-Panels liefern das ganze Jahr über Strom und Leistung. Wie funktionieren Sonnenkollektoren Solaria 2 Die HIT-Panel-Serie von Panasonic bietet langfristige Leistung und Einsparungen für Ihr Zuhause. Wie funktionieren Sonnenkollektoren? vivint 1 Bringen Sie Ihr Smart Home mit Vivint Solar auf das Dach.

LG

Wir haben große Dinge von LG erwartet, und die von NeON entwickelte Solartechnologie ist sicherlich keine Enttäuschung. Wechseln Sie zu ihrer Website, um zu sehen, für welche zusätzlichen Anreize Sie sich qualifizieren können!

Solaria

Wenn es um Solaria geht, erhalten Sie ein sorgfältiges Panel-Design, insbesondere mit der PowerXT-Produktreihe. Hohe Leistung, enorme Vorteile und eine 25-jährige Garantie sorgen für Sicherheit für Sie und Ihr Gehöft.

Panasonic

Die HIT-Solartechnologie von Panasonic ist auf jahrelange Stärke und Zuverlässigkeit ausgelegt. Eine 25-jährige Garantie und ein Support rund um die Uhr stehen Ihnen auch als Panasonic-Panelbesitzer oder qualifizierter Mieter zur Verfügung.

Vivint

Mit einem Pantheon energiesparender Produkte ist Vivint eine einfache Anlaufstelle für die Solartechnologie. Auf ihrer Website finden Sie Panel- und Preisoptionen sowie Anreize und weitere Bedingungen.