Wie man einen Anhänger schleppt - Schritte, Werkzeuge, Bilder, Laden, Rückwärtsfahren

Road Rave, wie man einen Anhänger schleppt Abschlepptipps und Tricks Chevy Fotos 204Jessica Walker / Chevrolet Das Abschleppen eines Anhängers ist eines der einschüchterndsten Dinge, denen sich ein Fahrer stellen kann. Die meisten Menschen wissen nicht, wie man einen Anhänger richtig schleppt, und noch weniger haben genug Übung, um als Experte bezeichnet zu werden. Anhänger verändern die Art und Weise, wie Ihr Fahrzeug beschleunigt und fährt, und es gibt all diese zusätzliche Länge, um die Sie sich im Verkehr sorgen müssen. Das Schlimmste ist, wenn Sie einen Trailer sichern müssen, weil alles, was Sie tun, falsch ist.

Aber so muss es nicht sein. Mit ein paar einfachen Tipps können Sie mit intakten Nerven und intakter Versicherungsbewertung durch Ihren Schlepptau kommen. Meistens ist es gesunder Menschenverstand, aber es gibt ein paar nicht offensichtliche Tipps, die Sie vor das Spiel bringen und Sie mit Zuversicht abschleppen lassen.

Mit ein paar einfachen Tipps können Sie mit intakten Nerven und Versicherungsbewertungen durch Ihren Schlepptau kommen

Ich habe kürzlich meine Abschleppfähigkeiten aufgefrischt und ein paar Polaris Razor-Buggys in die Wüste von Nevada gezogen, also werde ich das als mein Beispiel verwenden. Das Abschleppfahrzeug war ein 2018 Chevrolet Tahoe Custom SUV in voller Größe. Der Tahoe kommt mit einem 5,3-Liter-V8 mit 355 PS und 383 Pfund-Fuß Drehmoment. Der Motor ist mit dem Sechsgang-Automatikgetriebe von Chevrolet und einem Heck- oder Allradantrieb ausgestattet. Der 2018 Tahoe Custom schleppt bis zu 6.600 Pfund in Standardform oder bis zu 8.600 Pfund mit dem optionalen maximalen Anhängerpaket.

Im Lieferumfang des Tahoe ist ein Anhängerkupplungsempfänger der Klasse 3 sowie ein elektrischer 7-Wege-Anschluss enthalten. Der Anhänger war eine zweiachsige Pritsche, die mit den beiden Buggys an Bord etwa 4.000 Pfund wog. Unser Team ließ auch einen einachsigen Anhänger bauen, um nur einen Buggy zu transportieren, und das waren ungefähr 2.500 Pfund.

Holen Sie sich das richtige Setup

Um Ihr Abschlepperlebnis zu verbessern, möchten Sie unbedingt einen SUV oder einen LKW mit einer geeigneten Abschleppkonfiguration. Es mag so einfach sein wie eine an der Stoßstange montierte Anhängerkupplung, aber die meisten mittelgroßen und einige kompakte SUVs verfügen heutzutage über eine Anhängerkupplung, und fast jeder LKW wird auch eine richtige Anhängerkupplung haben. Kupplungen sind bei Personenkraftwagen seltener, existieren jedoch.

Die große Sache hier ist das Gewicht, und Lastwagen oder SUVs wiegen mehr als Autos. Mein Test Tahoe war großartig, als ich in Las Vegas herumschleppte. Es hatte genug Kraft, um auf die Autobahn zu gelangen und die Geschwindigkeit ohne Anstrengung aufrechtzuerhalten. Der Wüstenwind blies den Anhänger ein wenig herum, aber das Gewicht des Tahoe von 5.356 Pfund half wirklich. Beim Abschleppen kommt es auf jeden Fall auf die Größe an.

Road Rave, wie man einen Anhänger schleppt Abschlepptipps und Tricks Chevy Fotos 203Road Rave, wie man einen Anhänger schleppt Abschlepptipps und Tricks Chevy Fotos 206Road Rave, wie man einen Anhänger schleppt Abschlepptipps und Tricks Chevy Fotos 216Road Rave, wie man einen Anhänger schleppt Abschlepptipps und Tricks dt Fotos 214 Oben: Jessica Walker / Chevrolet und unten: Jeff Zurschmeide / Digital Trends

Eine wichtige Sache zu überprüfen ist, dass Ihre Schleppkugel zur Kupplung des Anhängers passt. Die meisten Schleppkugeln haben einen Durchmesser von 1 7/8-Zoll, 2-Zoll oder 2 5/16-Zoll. Auf die Kupplung des Anhängers wird die Kugelgröße direkt oben gedruckt. Holen Sie sich den richtigen Ball, denn wenn Sie die falsche Größe verwenden, springt der Koppler direkt vom Ball ab und Sie verlieren den Anhänger.

Eine andere wichtige Sache sind Sicherheitsketten. Schläge und Bälle versagen gelegentlich, und Sie möchten Ihren Anhänger auf der Straße wirklich nicht verlieren. Jeder Anhänger benötigt zwei Sicherheitsketten, die an der Anhängerkupplung und am Anhänger befestigt sind. Holen Sie sich bullige, denn wenn Sie diese brauchen, ist es echt. Wenn Sie ankuppeln, wickeln Sie die Ketten einige Male unter der Anhängerzunge umeinander und verbinden Sie sie dann mit der Anhängerkupplung. Auf diese Weise erfassen die umwickelten Ketten die Zunge des Anhängers, bevor sie mit hoher Geschwindigkeit auf den Bürgersteig trifft, wenn die Anhängerkupplung ausfällt. Dieser eine Trick kann verhindern, dass Sie die Kontrolle verlieren und abstürzen.

Das Laden ist kritisch

Eine schnelle Sache, bevor Sie auf die Straße gehen. Achten Sie darauf, wie Sie Ihren Anhänger beladen. Sie brauchen unbedingt etwas Gewicht am vorderen Ende, aber nicht zu viel. Das Schlimmste ist, wenn Sie die Rückseite des Anhängers beladen, sodass die Vorderseite kein Gewicht auf der Zunge hat. Dadurch geraten Ihr Anhänger und Ihr Zugfahrzeug außer Kontrolle und stürzen ab, wenn Sie zum ersten Mal versuchen, um eine Ecke oder einen Hügel hinunter zu fahren.

Wenn Sie den Anhänger richtig beladen, fühlt er sich leichter an als erwartet

Im Allgemeinen möchten Sie ungefähr 10 Prozent des gesamten beladenen Anhängergewichts auf der Zunge, aber machen Sie sich keine Sorgen darüber, dies zu berechnen.

Laden Sie einfach schwerere Gegenstände vorne oder stellen Sie beim Ziehen eines Autoanhängers sicher, dass der Motor vor den Anhängerachsen steht, um das Gewicht auf der Zunge zu halten.

Wenn Sie zu viel Zungengewicht bekommen, fühlt es sich an, als würden Sie einen viel schwereren Anhänger ziehen, was Ihre Beschleunigung und Ihren Kraftstoffverbrauch beeinträchtigt, aber das ist besser als nicht genug Gewicht. Wenn Sie den Anhänger richtig beladen, fühlt er sich leichter an als erwartet und schleppt sich sehr sicher hinter Ihnen her.

Das Zugfahrzeug und der Anhänger

Wenn Sie Ihren Anhänger mit gutem Zungengewicht angeschlossen haben, alle Lichter funktionieren und alles vorhanden ist, können Sie die Anhängerbremsen testen. Jedes Mal, wenn Sie einen Anhänger mit einem Gewicht von mehr als 1.500 Pfund haben, sollten Sie Anhängerbremsen haben, die gesetzlich für 3.000 Pfund vorgeschrieben sind. Die Verwendung elektrischer Anhängerbremsen erfordert eine separate Anhängerbremssteuerung für den Fahrer. Ein im Armaturenbrett links neben der Lenksäule integrierter Controller ist bei allen Tahoe-Modellen optional und die kleine Preiserhöhung wert.

Jeff Zurschmeide / Digitale Trends Jeff Zurschmeide / Digitale Trends

Um die Anhängerbremsen zu testen, bewegen Sie sich langsam und drücken Sie die beiden Schieber des Controllers zusammen, um die Bremsen zu betätigen. Bei niedriger Geschwindigkeit sollten sie fast ausreichen, um das gesamte Fahrzeug und das Anhänger-Rig selbst anzuhalten, aber nicht ausreichen, um zu blockieren. Stellen Sie die Bremskraft von der Steuerung nach Bedarf nach oben oder unten ein. Die Anhängerbremsen funktionieren automatisch, wenn Sie auf das Bremspedal treten, oder Sie können sie separat betätigen.

Vergessen Sie nicht, Ihre Spiegel anzupassen, während Sie sich fertig machen. Sie möchten den Trailer klar sehen können. Mit dem Tahoe ist das ganz einfach, da Chevrolet optionale Anhängerspiegel für LKWs und SUVs anbietet. Anhängerspiegel erstrecken sich nach außen, um Ihnen eine klare Sicht auf die Seiten des Anhängers zu geben, und jedes Autoteilegeschäft verfügt über Spiegelerweiterungen, die Sie an jedem Fahrzeug anbringen können.

Abschleppen auf der Straße

Wenn Sie alles richtig gemacht haben, wird Ihr erster Eindruck sein, dass das Abschleppen einfacher ist als Sie gedacht haben. Aber werde nicht übermütig. Dann wird es Ärger geben. Das Wichtigste ist, dass Ihr Fahrzeug mit Anhänger langsamer beschleunigt, aber viel langsamer anhält. Anhängerbremsen helfen viel, aber Sie tragen immer noch ein paar Tonnen zusätzliches Gewicht. Panikstopps machen überhaupt keinen Spaß, wenn ein Anhänger Sie von hinten schiebt.

Die Regel ist also, jederzeit sehr entspannt zu sein, zu akzeptieren, dass Sie der Typ auf der richtigen Spur sind, sich alle möglichen zusätzlichen Entfernungen zu geben und Ihre Spurwechsel weit im Voraus zu signalisieren. Wenn Sie Glück haben, geben Ihnen andere Fahrer Platz und blinken, wenn Sie sicher fahren können.

Versuchen Sie, in engen Kurven den größtmöglichen Bogen zu machen. Gehen Sie weiter in die Kreuzung hinein und biegen Sie dann scharf ab. Ihr Anhänger muss der Rückseite Ihres Zugfahrzeugs folgen, damit Sie weder die Bordsteinkante noch geparkte Autos einklemmen, wenn Sie in Ihrem Zug einen großen Bogen machen.

Gehen Sie in allen Kurven langsamer als Sie denken. Wenn Ihr Anhänger nicht richtig beladen ist, schwankt er in einer Kurve oder wenn Sie einen Hügel hinunterfahren. Dann sind Ihre Anhängerbremsen ein Lebensretter. Drücken Sie einfach den Bremsaktuator und der zusätzliche Widerstand zieht den Anhänger hinter sich in eine Linie.

Die andere Sache beim Bergabfahren ist, dass Sie die Bremsen Ihres Zugfahrzeugs erhalten müssen. Wenn die Bremsen heiß werden, können sie ganz aufhören zu arbeiten. Eine lange Abfahrt muss also langsam erfolgen und die Gänge Ihres Fahrzeugs herunterschalten, um die Geschwindigkeit unter Kontrolle zu halten. Wenn Sie bremsen, haben Sie bald keine Bremsen mehr zum Fahren.

Sichern und Behandeln von Parkplätzen

Das Sichern eines Anhängers ist eine besondere Fähigkeit. Vielleicht haben Sie Experten gesehen, die es einfach aussehen lassen, aber das ist es nicht. Die Hauptregel lautet, dass die Rückseite des Anhängers in die entgegengesetzte Richtung zeigt, in die Sie das Rad drehen. Der Trick besteht darin, die Unterseite des Lenkrads zu halten. Dann ist die Richtung, in die Sie Ihre Hand bewegen, die Richtung, in die die Rückseite des Anhängers geht.

Jessica Walker / Chevrolet Jessica Walker / Chevrolet

Denken Sie als nächstes daran, dass der Anhänger zuerst langsam, dann aber schnell reagiert, wenn sich das hintere Ende dreht. Nehmen Sie daher kleine Anpassungen vor und bleiben Sie den Bewegungen des Anhängers voraus. Lange Anhänger mit zwei Achsen sind tatsächlich einfacher zu sichern als kurze einachsige Anhänger, da sie weniger auf Ihre Lenkeingaben reagieren.

Der beste Trick ist, nach Orten zu suchen, an denen Sie nicht sichern müssen. Fahren Sie niemals in einen Raum, aus dem Sie nicht herauskommen können, oder Sie werden aus einer engen Gasse und um eine Ecke zurückkehren, und niemand braucht diese Art von Stress.

Alles zusammensetzen, um sicher abzuschleppen

Das Endergebnis beim Abschleppen ist einfach, aber nicht immer billig. Sie benötigen ein Abschleppfahrzeug, das den Anhänger und die Ladung, die Sie haben, mehr als ziehen kann. Wenn Sie einen Anhänger mit der absoluten maximalen Anhängelast Ihres Fahrzeugs beladen, ist dies nicht mehr zu bewältigen. Dies ist ein Bereich, in dem maximaler Overkill eine gute Sache ist. Der Rest der Lösung besteht darin, wirklich sicher zu sein, dass alles richtig angeschlossen ist, und sich dann zu entspannen und Ihre Reise in einem angenehmen Tempo anzutreten. Wenn Sie diese Dinge tun, werden Sie dahin gelangen, wohin Sie gehen, und Sie werden wie ein Chef aussehen, der es tut.