Verwendung der Echo Buds

Die Echo Buds haben Apples AirPods als einige der besten echten drahtlosen Ohrhörer auf dem Markt ausgezeichnet. Die proprietären Ohrhörer von Amazon kosten nur 130 US-Dollar, was angesichts ihrer erstklassigen Funktionen und ihrer durchschlagenden Leistung einen unschlagbaren Wert darstellt. Mit einer ergonomischen, bequemen Passform, hervorragender Geräuschreduzierung und freihändigem Zugriff auf Alexa bieten die Echo Buds eine hervorragende Benutzererfahrung.

So machen Sie das Beste daraus.

Weiterführende Literatur

  • So reinigen Sie Ihre Echo Buds
  • Echo Buds vs. AirPods
  • Beste Kopfhörer

Was sind die Echo Buds?

Die Echo Buds sind die Antwort von Amazon auf die gleichgesinnten AirPods und Galaxy Buds, die beide weiterhin echte drahtlose Ohrhörer auf den Mainstream-Markt bringen. Kabel sind nicht erforderlich, da Lautsprecher, Mikrofon, Akku, Sensoren und Bluetooth-Chip in jedem einzelnen Ohrhörer eingebettet sind. Sie werden auch mit einem Ladekoffer geliefert, der die Ohrhörer auflädt und als Schutzhülle fungiert, wenn sie nicht verwendet werden. Eine einzelne Aufladung dauert etwa fünf Stunden, und das Gehäuse selbst wird über Micro-USB aufgeladen.

Was können die Echo Buds?

Mit Echo Buds können Sie Musik, Podcasts, Live-TV und mehr streamen. Sie werden mit Ihrem Telefon synchronisiert, dh Sie können Anrufe entgegennehmen, wenn sie eingehen, oder mit Alexa Anrufe tätigen, ohne Ihre Hände zu benutzen. Mit dem Triple-Mic-Array können Sie mit dem virtuellen Assistenten von Amazon sprechen, ohne auf einen Ohrhörer tippen zu müssen, um den Titel zu ändern, Ereignisse in Ihren Kalender aufzunehmen, Ihre Einkaufsliste zu aktualisieren und vieles mehr, indem Sie einfach „Alexa“ sagen, gefolgt von Befehl.

Die Echo Buds sind außerdem mit einem von Bose entwickelten aktiven Geräuschreduzierungssystem ausgestattet, das externe Geräusche effektiv übertönt, wenn Sie nur Ihre Musik hören möchten. Sie können sie jedoch auch im „Pass-Through-Modus“ verwenden, mit dem Sie genau steuern können, wie viel Umgebungsgeräusch die Knospen durchlassen. Sie können diese Funktion über die Alexa-App auf Ihrem Gerät steuern.

Die Echo Buds sind außerdem wasserdicht nach IPX4 und eignen sich daher besser für Allwetter- oder Trainingszwecke als einige andere, empfindlichere echte drahtlose Ohrhörer.

Um zu sehen, was Echo Buds sonst noch kann, lesen Sie unseren vollständigen Test.

Wie verbinde ich die Echo Buds?

Das Anschließen eines Paares von Echo Buds ähnelt dem Einrichten eines Alexa-fähigen Geräts. Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre Alexa-App geöffnet ist. Wenn Sie den Echo Buds-Fall zum ersten Mal öffnen, sollte auf Ihrem Gerät in der Alexa-App eine Eingabeaufforderung angezeigt werden. Ein neuer Abschnitt in der App wird speziell für die Echo Buds angezeigt, über den Sie die Rauschunterdrückung und das Mikrofon aktivieren oder deaktivieren können. Hier können Sie auch ein Gerät auswählen, mit dem die Knospen gekoppelt werden sollen.

Wie verwende ich die Echo Buds?

Sobald Sie Ihre Echo Buds angeschlossen haben, ist ihre Verwendung äußerst intuitiv. Im Gegensatz zu anderen echten drahtlosen Ohrhörern müssen Sie nichts drücken, um auf die Sprachsteuerung zuzugreifen. Sagen Sie einfach "Alexa" und einen Befehl wie "Lautstärke erhöhen", "Nächstes Lied" oder "Mom anrufen", um die betreffende Aktion auszuführen.

Um auf differenziertere oder spezifischere Funktionen zuzugreifen - wenn Sie beispielsweise die Rauschunterdrückung anpassen möchten - öffnen Sie Ihre Alexa-App und zeigen Sie die Echo Buds-Liste an.