Scharnier Fügt Videos zu den Dating-Profilen seiner Mitglieder hinzu

Das Wischen nach links und rechts allein auf Bildern ist  so  2015. Jetzt, da sich Videos fest als die beliebteste Art von Online-Inhalten etabliert haben, machen sie sich auch auf den Weg zu Dating-Apps. Also mach dich bereit, Liebessuchende. Sie müssen nicht nur Ihre schmeichelhaftesten Fotos finden, sondern auch Ihre besten  bewegten  Fotos. Am Dienstag, dem 27. Juni, fügte Hinge den Profilen seiner Mitglieder Videos hinzu, mit denen sie vorhandene Videos von Instagram, Facebook und ihren Kamerarollen teilen konnten, um „ihr Profil zum Leben zu erwecken und Persönlichkeit zu zeigen“.

Derzeit sind die Informationen, die Hinge-Romantikern zur Verfügung gestellt werden, eher begrenzt (wie bei nahezu jeder Dating-App). Benutzer haben sechs Fotos, drei Fragen und einige wichtige Statistiken, um die anderen Fische im Meer davon zu überzeugen, dass sie es wert sind, gefangen zu werden. Und seien wir ehrlich, manchmal erwischt man einen Typen.

Mit der Einführung von Videos in Hinge-Profilen besteht jedoch die Hoffnung, dass Benutzer dynamischere Darstellungen ihrer selbst teilen können. Ab dem 27. Juni können Mitglieder ihre vorhandenen Fotos mit Videos austauschen, um laut Dating-App weitere „Dimensionen und Tiefen“ hinzuzufügen. Videos werden auf Autoplay eingestellt und durchlaufen eine Schleife, wenn Sie durch das Profil eines potenziellen Matchs scrollen. Während Sie Videos mit Ton hochladen können, wird dieser Inhalt standardmäßig stummgeschaltet (da Sie diskret sein müssen, wenn Sie bei der Arbeit wischen).

Und keine Sorge, versichert uns Hinge - das Hinzufügen von Videos zu Ihrem Profil macht die Sache nicht unangenehm, da Mitglieder nicht aufgefordert werden, Videos im Testimonial-Stil nach vorne hochzuladen. Sie werden vielmehr Inhalte teilen, die organisch existieren (oder so organisch wie möglich, da sie mit der Absicht erstellt wurden, in irgendeiner Form geteilt zu werden).

Letztendlich sagte Justin McLeod, Gründer und CEO von Hinge: „Unsere Generation erfasst und teilt bereits so viele Teile unseres Lebens per Video, weil es persönlicher und authentischer ist. Wir erwarten, dass dies zu besseren Verbindungen und besseren Daten führt. In zwei Jahren werden wir uns wohl alle fragen, wie wir Dating-Apps ohne Video verwendet haben. “